Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 19. Mai 1998

Störungsfreie Angelegenheit

0250203.gif
Ein besonderes Geschenk: Bouteiller und Liewenbrück (re.); Foto: C. Przywara

"Entscheidend ist, was hinten rauskommt", äußerte sich Bürgermeister Michael Bouteiller sichtlich erleichtert auf einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag zum erfolgreichen Start der neuen Telekommunikationsanlage der Stadt. Als die Anlage in Betrieb genommen wurde, habe er Komplikationen befürchtet. Aber technische Schwierigkeiten seien nicht aufgetreten. Am zweiten Maiwochenende sind in 667 städtischen Gebäuden rund 3200 Apparate ausgewechselt worden.

Lediglich bei der Anwendung gebe es noch Schwierigkeiten, lautet die erste Bilanz von Telekom, Detecon (Deutsche Telepost Consulting) und der beteiligten städtischen Bereiche.

Die städtischen Mitarbeiter müßten mit den neuen technischen Möglichkeiten, die das System erst spannend machten, noch vertraut werden. Zu diesen Sonderfunktionen zählen beispielsweise die Möglichkeit der Konferenzschaltung und Mailboxen.

Als Repräsentant des Telekom-Großkunden Hansestadt Lübeck erhielt der Verwaltungschef einen Teil einer Drehhebelwählanlage aus dem Jahr 1922. Nur noch der Bundeskanzler besitze eine solche Anlage, betonte Telekom-Niederlassungsleiter Klaus Liewenbrück aus Hamburg.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de