Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 06. September 2004

Saxe besuchte Klosterhofschule

Bürgermeister Bernd Saxe (SPD)hat am vergangenen Freitag die Klosterhofschule besucht. Bei dem Termin in der Grund- und Hauptschule informierte er sich über den Stand der wärmetechnischen Modernisierung dieser Schule. Die Erneuerung der dortigen alten Dampfheizung ist Teil der wärmetechnischen Schulgebäudesanierung, die seit 2002 läuft. Die gesamte Maßnahme ist in drei Bauabschnitte mit insgesamt 22 Liegenschaften unterteilt, wobei bislang bis zum Ende der Sommerferien 2004 bereits 16 Schulen saniert wurden.

Das Schulgebäudesanierungsprogramms der Hansestadt Lübeck hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 35 Millionen Euro. Es konnte nur Dank der Possehl-Stiftung Lübeck realisiert werden, die mit knapp 7,3 Millionen Euro das Programm unterstützt. Die wärmetechnische Sanierung der Klosterhofschule kostete 2,02 Millionen Euro. Das gesamte wärmetechnische Sanierungsprogramm soll bis 2005 (nach den Sommerferien) abgeschlossen sein. Für Saxe ist dieses Schulsanierungsprogramm von außerordentlicher Bedeutung: "Eine gute Schulinfrastruktur ist eine Investition in die Bildung und Zukunft unserer Kinder und deshalb nicht zuletzt auch ein wichtiger Standortfaktor", sagte der Bürgermeister bei dem Termin, bei dem er von den Leitern der Bereiche Schule und Sport, Friedrich Thorn, und Hochbau, Uwe Hansen, begleitet wurde. Schulleiter Stefan Pabst führte Saxe durch die Klosterhofschule.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de