Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. August 2019

Ausgabe vom 19. Mai 1998

Statistik

Um 14.20 Uhr setzte sich die "Passat" vom Liegeplatz bei der Flender-Werft in Richtung Travemünde in Bewegung. Rund 600 Boote, so schätzt die Wasserschutzpolizei, begleiteten das Schiff auf ihrem Weg. Zwölf Boote der Wasserschutzpolizei mit 24 Beamten waren ebenfalls dabei und sorgten für eine reibungslose Überfahrt.

Mehrere zehntausend Besucher beobachteten das Spektakel. Zu Zwischenfällen ist es dabei laut Polizei erfreulicherweise nicht gekommen.

Gegen 16.30 Uhr war der Großsegler an seinem neuen Liegeplatz im Passat-Hafen vertäut. 30 Beamte der Polizei waren am Wochenende im Einsatz, um eine ungetrübte Feier zu gewährleisten. An Bord der "Passat" durften ausgewählte Gäste die Überfahrt miterleben. Neben den direkt Beteiligten wie zum Beispiel Flender-Vorstandsmitglied Martin Krause, die Vertreter der beteiligten städtischen Bereiche sowie der zahlreichen Sponsoren nahmen Bürgermeister Michael Bouteiller, Senator Ulrich Meyenborg sowie der dänische Konsul Carsten Bliddal und der österreichische Generalkonsul Peter Wukitsevits an der Überfahrt teil.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de