Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. April 2019

Ausgabe vom 19. Mai 1998

Filmtip

Ein langes Leben

Der Film erzählt von Olga Bontjes van Beek, die fast ein Jahrhundert alt wurde - ein langes Leben.

Ihre Geschichte ist eng mit der Zeitgeschichte verbunden. Oft steht sie quer zu den geltenden Normen. Ihre Entwicklung als Künstlerin nimmt nicht den gradlinigen Verlauf wie die der mit ihr befreundeten Kollegen.

Beruf, weiblicher Lebensalltag und eine politische Haltung des "aufrechten Ganges" sind bei ihr untrennbar miteinander verbunden. Mit dem für sie typischen Eigensinn ging Olga Bontjes van Beek ihren Weg als avantgardistische Ausdruckstänzerin.

Im Film wird ihre Lebensgeschichte von ihren überlebenden Kindern Tim und Mietje erzählt. Freunde und Zeitzeugen ergänzen die Darstellung, zu der ihre Bilder in Beziehung treten. Dabei konzentriert sich der Film auf entscheidende Lebensphasen.

Die deutsche Produktion aus dem Jahr 1998 wird als Filmpremiere gezeigt im Kommunalen Kino, Mengstraße, am Dienstag, 26. Mai, 20 Uhr. Bei dieser Premiere werden auch die beiden Regisseurinnen des als "Videoprojektion" bezeichneten 70minütigen Streifens, Konstanze Radziwill und Sara Fruchtmann, anwesend sein.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de