Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Februar 2019

Ausgabe vom 16. November 2004

Zum 30. Male: Tag der Kapitäne

Herzliche Begrüßung im Audienzsaal des Rathauses

3540201.jpg
Im Kreise der Kapitäne: Stadtpräsident Peter Sünnenwold empfängt die maritimen Gäste ; Foto: A. Miketta

Nach und nach strömen die Herren in Anzug und mit Kapitänsmütze am Donnerstag, 11. November gegen 9.30 Uhr in den schönen Audienzsaal des Lübecker Rathauses. Henning Redlich, der Hafenkapitän Lübecks begrüßt die Ankömmlinge. Anlässlich des Tages der Kapitäne hat die Hansestadt alle Schiffsführer, die regelmäßig die Lübecker Häfen anlaufen oder der Stadt durch langjährige Tätigkeit verbunden sind, eingladen. Diese traditionelle Veranstaltung jährt sich zum 30. Mal. Viele Kapitäne, wie Siegfried Horn, sind schon im verdienten Ruhestand. Mit 18 Jahren hat er auf der Neptunis als "Moses" ganz unten angefangen. "Ich war 25 Jahre lang Kapitän und 40 Jahre auf See" erzählt er. Zuletzt fuhr er auf dem Frachtschiff "Warendorp".

Peter Sünnenwold, Lübecks Stadtpräsident, hielt eine Ansprache, in der er die Gäste willkommen hieß und einen kurzen Abriss über die geschichtliche Entwicklung gab: Lübeck erwuchs im 13. Jahrundert zum Wirtschafts- und Handelszentrum der Hanse- mit einer damals beträchtlichen Anzahl an Schiffen. In der heutigen Zeit lässt unter anderem der Beitritt der neuen EU-Staaten auf kräftiges Wachstum des Handels und damit der Schifffahrt und der Häfen hoffen. Die 26 Kapitäne, die gekommen waren, fuhren weiter mit dem Bus nach Hamburg, um das Schifffahrtsmuseum zu besuchen und die Peter-Tamm Sammlung zu bewundern. Abends waren die Kapitäne zu einem gemeinsamen Essen im historischen Lokal Schiffergesellschaft in Lübeck eingeladen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de