Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Februar 2019

Ausgabe vom 16. November 2004

FDP will Flussbadeanstalten langfristig sichern

V.i.S.d.P.: Thomas Schalies

Bündnis 90 / Die Grünen

3540812.jpg
Autor: Thomas Schalies

Der Stadt liegt seit Anfang dieses Jahres ein Angebot der "Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit e.V." (Gemeinnützige) vor, die Flussbäder Falkenwiese, Marli, Krähenteich und Eichholz zu übernehmen und im Rahmen einer Stiftung zu betreiben. Hinter diesem Angebot, das der Stadt eine jährliche Kostenentlastung i.H.v. 250.000 bis 300.000 Euro bescheren soll, stehen mehrere gemeinnützige Vereine und die Possehl-Stiftung. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die betreffenden städtischen Liegenschaften der zu gründenden Stiftung zur Nutzung überlassen werden.

Leider droht das gut gemeinte Angebot, wie so häufig in den Fängen der Verwaltung zu versanden. Zwar hatte die Bürgerschaft bereits am 26. Februar 2004 einen Prüfauftrag an die Verwaltung beschlossen, inwieweit eine Überführung der Lübecker Flussbadeanstalten in eine unselbständige Stiftung möglich ist, und der Verwaltung aufgegeben, hierüber in der Juni-Sitzung zu berichten. In diesem Bericht wird allerdings lediglich ausgeführt, dass eine Prüfung erst nach Vorliegen einer Entscheidung über die Organisationsform der städtischen Badeanstalten erfolgen könne. Dagegen weisen die Initiatoren nachvollziehbar darauf hin, dass es sinnvoll und zweckmäßig sei, erst nach Ausgliederung der Flussbadeanstalten weitergehende organisatorische Überlegungen hinsichtlich der anderen städtischen Badeeinrichtungen anzustellen. Um der Sache Nachdruck zu verleihen und einerseits die Haushaltsentlastung für die Stadt baldmöglichst zu realisieren, andererseits die betroffenen Badestellen langfristig zu sichern, hat die FDP-Fraktion für die nächste Bürgerschaftssitzung einen Antrag eingebracht, mit dem der Bürgermeister beauftragt wird, unverzüglich konkrete Verhandlungen zur Übertragung der Flussbadeanstalten auf die zu gründende Stiftung zu führen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de