Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 23. März 2019

Ausgabe vom 21. Dezember 2004

Stiftung überreichte Jumbo-Schecks

Lübeckerin liegt die Hansestadt am Herzen

3590203.jpg
V. li.: Hinten Heidemarie Vesper, Jörn Burmester und Wolfgang Strauch, vorn Stifterin Irmgard Stief.; Foto: R. Bartsch

Gelebten Bürgersinn für Lübeck zeigt die "Edith von der Lippe-Stief-Stiftung": Irmgard Stief, Mitbegründerin und Stiftungsvorstand der Stiftung übergab heute zwei Spendenschecks an Lübecker Vereine im Gesamtbetrag von 25.000 Euro. Die "Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V." erhielt aus der diesjährigen Ausschüttung 15.000 Euro zur Unterstützung förderungswürdiger Familien und die "Lübecker Tierparkgesellschaft e.V." 10.000 Euro für den Neubau einer Kamelstallung. "Meiner verstorbenen Schwester und mir lagen und liegt die Stadt Lübeck sehr am Herzen", erläutert Irmgard Stief ihr großzügiges Engagement. "Wir haben deshalb den Stiftungszweck unserer Stiftung auf Lübecker Projekte im sozialen und gesellschaftlichen Bereich festgelegt und unterstützen dieses Jahr die Hilfe für krebskranke Kinder und den Lübecker Tierpark." Heidemarie Vesper, 1. Vorsitzende des Vereins Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder freut sich sehr über die Spende von 15.000 Euro: "Wir können so zahlreichen Familien wertvolle Hilfe und Unterstützung bieten oder schwerkranken Kindern eine besondere Freude machen." Auch der Vorsitzende der Lübecker Tierparkgesellschaft, Jörn Burmester, ist begeistert von der Spende, die einem konkreten Projekt zufließen wird: "Mit dem Geld können wir die Stallung für die Kamele neu aufbauen und so den Tieren optimalen Schutz vor der Witterung geben." Die Stiftung wird vom Stiftungsmanagement der Dresdner Bank verwaltet, die insgesamt rund 200 Stiftungen aktiv managt. Bundesweit sind mehr als 1.000 Stiftungen in der Vermögensverwaltung der Dresdner Bank. "Wir kümmern uns um die Umsetzung der Stiftungsziele des Stifters, sind auf Wunsch in den Vorständen von Stiftungen vertreten und achten mit unserem Vermögensmanagement auf eine nachhaltige und stabile Rendite für die Stiftungen", so Wolfgang Strauch, Vermögens- und Finanzierungsberater der Dresdner Bank in Lübeck und Mitglied des Vorstandes der "Edith von der Lippe-Stief-Stiftung". Die Stiftung wird sich, so Irmgard Stief und Renate Siewertsen, die Tochter der Stifterin, auch in Zukunft sozialen und gesellschaftlichen Projekten in Lübeck widmen. Irmgard Stief: "Meine Schwester und ich haben in Lübeck viel Gutes erfahren und möchten die Menschen in unserer Heimatstadt daran teilhaben lassen."

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de