Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 03. Mai 2005

CDU muss endlich aufrecht gehen

FDP

3770814.jpg
Autor: Dr. Michaela Blunk

V.i.S.d.P.: Dr. Michaela Blunk

Die CDU-Vorderen müssen wunde Knie vom "Zu-Kreuze-Kriechen" haben! Alternative - die CDU zog ohne Rückzugsstrategie in den Krieg. Lübeck zahlt noch drauf, denn in nur "guter Wohnlage" muss ein höherer qm-Preis gezahlt werden als die Possehl-Stiftung für das Filetstück. Frauenhäuser - die bitterarme Stadt unterhält 12 in Lübeck überzählige Plätze - über Landesstandard. Unter den Frauenprotesten brach die CDU wieder einmal ein und verabschiedete sich von der gemeinsamen FDP-CDU-Forderung nach Streichung dieser Plätze. Die FDP wird darauf bestehen - zumal die Häuser sich Aufgaben "an Land gezogen" haben, für die es kompetentere Einrichtungen gibt. Ein Frauenhaus sollte keine langfristige Therapiestätte und Wohngenossenschaft sein. Museen - ohne umfassende Prüfung, unter Missachtung der Warnung der Fachleute vor einer Stiftung und unter Nichterfüllung von Bürgerschaftsaufträgen soll die bestehende defizitäre Kulturstiftung aufgebläht und damit der Chefsessel ohne Ausschreibung mit erheblich höheren Bezügen unter dem derzeitigen "kleinen" Chef verbleiben. Mit der absurden und sachfremden Schnapsidee einer 5-jährigen Probezeit zeigen CDU und Senatorin gleichermaßen fehlenden Sachverstand. Viele Objekte sind durch ihre Stifter an Häuser gebunden, andere sind schlicht unlösbar in ein Haus eingebaut, nicht alle Häuser bieten die klimatischen Voraussetzungen. Insgesamt handelt es sich um zerbrechliche und unersetzliche Gegenstände, die nicht wie Möbelstücke alle 5 Jahre verfrachtet werden können. Unter großen Schäden, hohen Kosten und bei mehr als fraglicher "Erfolgsaussicht" werden in 5 Jahren unumkehrbare Fakten geschaffen. CDU und Verwaltung verkaufen mit ihrem 5-Jahre-Antrag die Menschen für dumm und die Museen für eine fixe Idee, für die Senator Meyenborg im Museumsentwicklungsplan 2001 keinerlei Sinn erkennen konnte.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de