Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 28. Juni 2005

FDP will endlich Eric Warburg angemessen ehren

V.i.S.d.P.: Dr. Michaela Blunk

FDP

3850814.jpg
Autor: Dr. Michaela Blunk

Während Carl-Jacob Burkhardt seit Jahrzehnten durch die Ehrenbürgerschaft und eine Schule gewürdigt wird, wurde Eric Warburg 1987 in einer vergänglichen Feierstunde mit dem "Golddukaten" des Lübecker Senates ausgezeichnet. Das darf nicht so bleiben, denn Eric Warburgs Tun verdient höchste Anerkennung und Dankbarkeit. Im Zuge der Arisierung musste der Privatbankier 1938 in die USA emigrieren und wurde als Offizier der US-Armee zum Schutzengel unserer Stadt, in der er 1922 einen Teil seiner Ausbildung absolviert hatte: Sir Arthur Harris wollte Lübeck 1943 dem Erdboden gleichmachen. Nachdem Eric Warburg Harris im Gespräch nicht davon abhalten konnte, setzte er sich mit Carl Jacob Burkhardt in Verbindung, der dem Internationalen Roten Kreuz in Genf angehörte. Dieser teilte der britischen Regierung mit, dass sämtliche Post für britische Kriegsgefangene in Deutschland über das sichere Lübeck ginge. Eric Warburg und Carl-Jacob Burkhardt haben damit mehr als "nur" Menschen und Bauwerke gerettet. Ohne seinen historischen Kern wäre Lübecks Geschichtsfaden gerissen. Unsere Stadt wäre nicht mehr einzigartig und mit Sicherheit kein Weltkulturerbe. Nachdem Eric Warburg 1948 nach Hamburg zurück gekommen war, verschrieb er sich der Aussöhnung zwischen dem jüdischen und dem deutschen Volk. Als Mit-begründer der "Atlantik-Brücke" lag ihm außerdem der Brückenschlag zwischen den USA und der Bundesrepublik Deutschland besonders am Herzen. Es ist beeindruckend und beschämend zugleich, wie ein Mann, dem sein Heimatland - bis auf das Leben - ziemlich alles genommen hat, was ihm lieb und bedeutsam war, sich dennoch dem Schutz und dem Ge-sundungsprozess eben dieses Landes gewidmet hat. Deshalb wäre die Benennung der neuen Brücke über die Untertrave ein starkes Symbol für das Wirken des Hanseaten und Weltbürgers Eric Warburg. Wir hoffen, dass unser Antrag eine große Mehrheit in der Bürgerschaft findet.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de