Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 28. Juni 2005

Feststellung gemäß § 4 des Landesgesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (Landes-UVP-Gesetz - LUVPG)

Der Bereich Wasser und Hafen der Hansestadt Lübeck hat bei der unteren Wasserbehörde einen Antrag auf Genehmigung gem. § 31 des Wasserhaushaltsgesetzes zur Umlegung der Rothebek (Gewässer 2. Ordnung) zwischen km 0+400 und km 0+576 gestellt.

Anhand einer allgemeinen Vorprüfung des Einzelfalles nach §§ 4 und 6 LUVPG hat die untere Wasserbehörde festgestellt, daß keine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht, da erhebliche nachteilige Umweltauswirkungen durch das Vorhaben nicht zu erwarten sind. Diese Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar.

Die Unterlagen können nach den Bestimmungen des Umweltinformationsgesetzes beim Bürgermeister der Hansestadt Lübeck - untere Wasserbehörde - Ziegelstr. 3, 23554 Lübeck während der Dienststunden eingesehen werden.

Lübeck, den 22. Juni 2005

Der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck

als untere Wasserbehörde

Im Auftrag

Gerlach

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de