Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 12. Juli 2005

Zum Fraktionsbeitrag der FDP am 5. Juli 2005, Ausgabe Nr. 386:

Thema "Entpollerung" auch nach Vorligen des "Pollerkatasters" keineswegs vom Tisch!

Lieber Herr Schalies,mit Erstaunen und Bewunderung für die Hartnäckigkeit der FDP - Fraktion zum Thema parkplatzverhindernde Poller, lese ich, dass also nicht die Grünen, wie mein 92jähriger, noch gut autofahrender Großvater stets behauptet, die wahren Parkraumvernichter sind, sondern die SPD. Wie die CDU sich dazu verhält wird man wohl erst nach der Bademantel - Affaire erfahren. Wie auch immer, als wir uns Mitte der 70er Jahre frisch und frei mobilisiert allerorten für autogerechte Innenstädte begeisterten, gab es zu wenig Weitsicht, zu erkennen, dass die Cities 30 Jahre später an diesem Verkehr ersticken. Nicht umsonst wird im geltenden Lübecker Verkehrskonzept die Revitalisierung der Straßenbahn als Schlussmaßnahme empfohlen. Sie und Ihre Mitstreiter haben damals offensichtlich nicht mitdiskutiert. Als Anwohner der Hüxstraße fordere ich Sie auf sich doch viel eher dafür einzusetzen, dass die Innenstadt via Märktekonzept, via Ausweisung von weiteren Fußgängerbereichen und anderen Maßnahmen gestärkt wird. Schade, dass Sie sich mit Ihrer Pollerei freiwillig bei dieser wichtigen Entscheidung dermaßen diskreditieren. Oder glauben Sie im Ernst, daß 50 entfernte Eisendinger den Möbelhändler vor Dodenhof oder das Elektronik-Fachgeschäft vor Saturn schützen. Na, dann glauben Sie bestimmt auch an die Brötchentaste. Schade, denn Lübeck hat mehr als Breite Straße. Nur: das merkt keiner.

Tilman Kleinheins

Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de