Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 12. Juli 2005

FDP gegen Zerschlagung von Lübecker IHK und Handwerkskammer

V.i.S.d.P.: Thomas Schalies

FDP

3870814.jpg
Autor: Thomas Schalies

In der letzten Sitzung der Bürgerschaft wurde einstimmig ein von der FDP-Fraktion initiierter Dringlichkeitsantrag angenommen, mit dem die Landesregierung eindringlich aufgefordert wird, von ihren Plänen einer Zwangsfusionierung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lübeck mit denjenigen in Flensburg und Kiel Abstand zu nehmen. Gewinnerin dieses "Handstreichs" wäre einzig die IHK Kiel, mit deren Chef Hans Heinrich Driftmann Wirtschaftsminister Austermann persönlich vieles verbindet. Das Nachsehen hätte die gesamte Region Lübeck, deren Wirtschaft eine kompetente Vertretung vor Ort und ein gewichtiges Sprachrohr insbesondere gegenüber der Landesregierung verlöre. Auch wenn die Zwangsmitgliedschaft in der IHK kritisch zu hinterfragen ist: Das Argument, durch eine Fusion ließen sich die Kammerbeiträge um 30 % senken, ist fadenscheinig. Gerade die IHK Lübeck hat bewiesen, dass sich auch und gerade innerhalb der bestehenden Strukturen noch größere Beitragssenkungen erzielen lassen. Sie hat die Umlagesätze zwischen 1994 und 2002 glatt halbiert, die mitgliederstärkste IHK Lübeck kommt im Vergleich zu den Kammern in Kiel und Flensburg mit Abstand mit dem geringsten Etat pro Mitglied aus. Auch zum Argument, es könne bei nur einer schleswig-holsteinischen IHK im Dialog mit Hamburg vieles schneller und einfacher realisiert werden, so können wir Lübecker nur feststellen, dass wir mit Hamburg häufig weit weniger Kommunikationsschwierigkeiten haben als mit unserer Regierung in Kiel, die uns z.B. den gewünschten Beitritt zur Metropolregion Hamburg verwehrt. Auch wenn es jetzt erst einmal vorläufige Entwarnung von der Landesregierung gegeben hat - vom Tisch ist das Thema Zwangsfusionierung noch nicht! Schlimmer noch: Minister Austermann hat auch die beiden Handwerkskammern im Lande im Visier!

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de