Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 23. August 2005

SPD - Fraktion gedenkt Professor Uwe Röhl

SPD

3930810.jpg
Autor: Frank Thomas Gaulin

V.i.S.d.P: Peter Reinhard

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion trauert um Professor Uwe Röhl, der vor wenigen Tagen im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Mit Uwe Röhl verliert die Hansestadt einen Mitbürger, der sich um unser Gemeinwesen verdient gemacht hat und dessen erfolgreiches Wirken und Schaffen deutliche Spuren im lebendigen Kulturleben hinterlassen haben. Durch seine langjährige Tätigkeit als Domorganist, Lehrer an der ehemaligen "Schleswig-Holsteinischen Musikakademie und Norddeutschen Orgelschule", später der daraus hervorgegangenen Musikhochschule hat Uwe Röhl das künstlerische Ansehen der Hansestadt gesteigert und den Ruf Lübecks als Musik- und Kulturstadt und lebendiges kulturelles Zentrum im Zentrum des Mare Baltikum gefestigt. Uwe Röhl war ein hervorragender Kirchenmusiker, der mit Begeisterungsfähigkeit, steter Neugierde und großer Begabung zur Improvisation der Kirchenmusik in unserer Stadt seinen Stempel aufgedrückt hat und Gottesdienst- und Konzertbesuchern große Freude bereitet hat. Uwe Röhl hat mit Tatkraft, Entschlossenheit und nimmermüdem großem persönlichen Einsatz die Umwandlung der Schleswig Holsteinischen Musikschule gemeinsam mit dem damaligen Direktor in die jetzige Musikhochschule entscheidend vorangetrieben und als Gründungsrektor die neue Bildungseinrichtung zum Erfolg geführt und die Grundlagen für den guten Ruf der Lübecker Musikhochschule weit über die Grenzen unseres Landes hinaus gelegt hat. Uwe Röhl hat einen maßgeblichen Beitrag für die Entstehung und die erfolgreiche Arbeit der Musik- und Kongresshalle geleistet. Die Musik- und Kongresshalle verliert einen kenntnisreichen und geistreichen Freund und Förderer, der einen nicht hinweg zu denkenden Anteil am künstlerischen Gelingen dieses ehrgeizigen Projektes hat. Die SPD ist Uwe Röhl zu großem Dank verpflichtet und wird ihm ein stets ehrendes Andenken bewahren.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de