Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 17. November 2018

Ausgabe vom 20. September 2005

Vom Zauber skandinavischer Klänge

Konzertreihe nordischer Musik wird im Burgkloster fortgesetzt

3970203.jpg
Das Duo Halvorsen/Bruvoll; Fotos: Veranstalter

Skandinavienfans sollten sich kommende Termine rot in ihrem Kalender anstreichen: Sie können sich auf drei hochkarätige Konzerte nordischer Musik im Burgkloster freuen.

Auftakt macht am 4. Oktober der norwegische Saxophonist Karl Seglem mit dem Quartett "New North" um 20 Uhr im Kapitelsaal des Burgklosters.

Nach Meinung der Musikkritiker ist er einer der innovativsten und wichtigsten Jazzmusiker und Traditionsträger Norwegens. "Bei dem Konzert verzichtet Seglem komplett auf eine Musikanlage", weiß Mitorganisator Jens-Peter Müller von Agentur "Nordpool". Dies würde im Kapitelsaal mit der hervorragenden Akustik den Musiker und das Publikum auf "Tuchfühlung" bringen und die einzigartige Stimmung spürbar machen. Seglem (Bukkehorn, Tenorsaxophon) wird beim Auftakt seiner zweiten Deutschlandtournee von Helge Norbakken (Drums, percussion), Gjermund Silset (Bass) und Håkon Høgemo (Hardangergeige) begleitet. Nach Lübeck werden die Musiker unter anderem in Berlin und Wien auftreten.

Müller organisierte bereits im vergangenen Jahr zwei Konzerte skandinavischer Musik. "Die Resonanz des Publikums war überwältigend. Es gibt in Lübeck viele Freunde nordischer Töne" so Müller. Wolf-Rüdiger Ohlhoff vom Bereich Kunst und Kultur kann ihm da nur zustimmen: "Die Hansestädter sind neugierig auf Skandinavien. Lübeck ist ein skandophile Stadt".

Das beweist auch der große Zuspruch der Nordischen Filmtage, die diesjährig vom 3. bis 6. November zum 47. Male veranstaltet werden. "Das Seglem-Konzert findet drei Wochen vorher statt, drei Wochen später, am 23. November, gastiert das Duo Halvorsen/Bruvoll im Burgkloster", erläutert Müller. So seien die Festspiele eingerahmt. Das Duo Halvorsen/Bruvoll tragen in ihrem Konzert, ebenfalls um 20 Uhr sehr alte, sehr melodische Balladen vor, die die Zuhörer geradezu verzaubern. "Kaum einer versteht etwas, aber alle sind von Klang und Melodie berührt", beschreibt es Müller. Jon Anders Halvorsen wurde 2003 zum besten Volksmusiksänger Norwegens gewählt.

Zum Abschluss gastiert am 1. Dezember, um 20 Uhr, die Gruppe "Triakel" mit einem Weihnachts-/Winterkonzert im Burgkloster. Das zu den erfolgreichsten Folkgruppen Skandinaviens zählende Trio aus Schweden spielt erstmals in Lübeck (wie auch Seglem und Halvorsen/Bruvoll). Emma Härdelin, erst 26 Jahre jung und eine der bewegendsten Frauenstimmen Skandinaviens, wird bei diesem Konzert das Publikum, begleitet von Harmonium und Geige, in den winterlichen Norden Schwedens entführen.

Der Vorverkauf für die Konzerte hat bereits begonnen. Karten gibt es beim Musikhaus Robert, beim Klassik-Kontor, beim Pressezentrum und beim Kulturforum Burgkloster (telefonische Kartenvorbestellung unter (0451) 122-41 84).

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de