Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 27. September 2005

Journalisten fragten, Kinder antworteten

Klasse 7 b der Geschwister - Prenski - Schule gut vorbereitet

3980202.jpg
Live auf Sendung - ein Riesenspaß für alle Beteiligten. Lampenfieber hatten da vielleicht zunächst mehr die erwachsenen Fragensteller. Jetzt allerdings war alles geschafft! ; Foto: R. Bartsch

Als ein ganz besonders großes Vergnügen zeigte sich für Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Prenski-Schule in der vorigen Woche eine am Weltkindertag von Sabine Kosminski vom Jugend- und Stadteilzentrum Burgtor veranstaltete Kinder-Pressekonferenz zum Tagesthema. Wie "alte Radiohasen" stellten sie sich den bohrenden Fragen Lübecker Pressevertreter. Wohl vorbereitet, wie sich rasch herausstellte; denn ob nach den vernachlässigten Rechten vor allem in der Dritten Welt oder wünschenswerten Veränderungen im eigenen Lande gefragt wurde - sie blieben keine Antwort schuldig! Natürlich waren Tabi, Marian, Dobby, Hellen, Miri, Calle, André und Pascale gemeinsam stark. Und wenn einmal nichts zu sagen war, wurde die Frage weitergegeben. Fragen stellen durfte allerdings auch die zusätzlich eingeladene Landtagsabgeordnete und ehemalige Beauftragte für Kinder und Jugendliche Sandra Redmann. So forderten die Kids ein Wahlrecht schon für Kinder, niedrigere Preise, um mit dem Taschengeld besser klar zu kommen, den Führerschein viel früher als mit 18 Jahren oder einen Fußballplatz mit Rasen nur für sich. In den Ländern der Dritten Welt sollte Kinderarbeit insgesamt abgeschafft werden und die Eltern selbst arbeiten. Vielen sind der Faire Handel und der Weltladen durchaus schon bekannt, wie ihre durchweg erfrischend "reife" Antworten ergaben. Bei Fragen nach der Wahl oder "wen wollt Ihr denn als Bundeskanzler" waren sie sich im Gegensatz zu den Erwachsenen und deren gezeigtem Wahlverhalten ausnahmslos einig... RB

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de