Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 11. Oktober 2005

Wakenitz-Erlebnis-Tage: Von Kormoran und Wassermann

Vielfältige Veranstaltungen und Entdeckungsreisen - Von Beobachtung bis Fotografie

Die Förderung eigenen Naturerlebens der Besucherinnen und Besucher ist eines der wesentlichen Anliegen des Museums für Natur und Umwelt der Hansestadt Lübeck. Es hat nun das Projekt der "Wakenitz-Erlebnis-Tage 2005" ins Leben gerufen und wird hierbei maßgeblich unterstützt von der "Regionalpartnerschaft Lübecker Bucht e. V.". Organisiert werden die "Wakenitz-Erlebnis-Tage 2005" von der Agentur "concept worx".

Von Dienstag, 18., bis Sonntag, 23. Oktober 2005, finden verschiedene Veranstaltungen statt, bei denen Teilnehmer zwischen sechs und 99 Jahren die Wakenitz als Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen kennen lernen können. Vorgesehen sind an der Wakenitz Naturbeobachtungen zur Vielfalt im Lebensraum, eine Exkursion, auf der die Natur "begriffen" wird, Naturfotografie mit dem Fokus aufs Detail, Mikroskopieren der Kleinlebewelt im Wasser als Aktion im Museum, eine Kanutour, um die Wakenitz von der sportlichen Seite zu entdecken sowie das Projekt "Kinderkunst und Natur".

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen sind unter Telefonnummer 0451/3970813 (Agentur concept worx) erforderlich. Auch Schulklassen können nach Absprache einige der Angebote mit einem eigenen Termin vormittags erleben.

Hier die einzelnen Termine:

Die Vielfalt der Natur entdecken, ihren Geheimnissen auf die Spur kommen und Zusammenhänge herausfinden, ist Ziel der Naturbeobachtung an der Wakenitz, die am Dienstag, 18. Oktober, von 14 bis 17 Uhr angeboten wird. Treffpunkt ist Müggenbusch an der Endstation der Buslinie 19 - Grillenweg. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Jugendliche ab 17 Jahre und Erwachsene zahlen drei Euro.

Bei der Exkursion am Mittwoch, 19 Oktober, Treffpunkt Müggenbusch, Endstation Linie 19 - Grillenweg, steht die Praxis im Vordergrund: Vor Ort wird die Wakenitz und der Lebensraum Wakenitz in ihrer Besonderheit unter natur- und kultur- (historischen) Aspekten sowie mit ihrem Spektrum an Tier- und Pflanzenarten vorgestellt. Die dreistündige Exkursion beginnt um 14 Uhr. Die Teilnahme kostet zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Jugendliche ab 17 Jahre und Erwachsene zahlen drei Euro.

"Anpirschen" mit dem Fotoapparat will gelernt sein. Am Donnerstag, 20. Oktober, von 14 bis 17 Uhr gibt es zunächst eine Einführung in die Bedienung von Fotoapparaten, um sich mit der Technik vertraut zu machen, probieren sich die Teilnehmer als Naturfotografen. Der Kurs geht auf die vielfältigen Möglichkeiten der Naturfotografie ein. Der Kurs kostet zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Jugendliche ab 17 Jahre und Erwachsene zahlen drei Euro. Fotoapparate und Filme sind möglichst mitzubringen - einige Kameras zum Ausleihen sind vorhanden; Treffpunkt ist unter der Wallbrechtbrücke an der Ratzeburger Allee. Ein Blick durch die Stereolupe eröffnet ganz neue Einblicke in eine unbekannte, spannende Welt. Mikroskopieren wird am Freitag, 21. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, angeboten. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bezahlen drei Euro, Erwachsene sechs Euro.

Die Wakenitz ganz anders erleben - sich bei jeder Menge Spaß in der Natur frei bewegen, die Schönheiten der Wakenitz kennen lernen und die Ruhe genießen, die Notwendigkeit von Naturschutz und Naturpflege erkennen - das sind die Dimensionen der etwa fünfstündigen Kanutour, die am Sonnabend, 22. Oktober, um 11 Uhr angeboten wird. Treffpunkt ist am Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8. Beim Kanusport sitzen "alle im selben Boot". Hier muss jeder seine Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Die Kanutour kostet drei Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre und vier Euro für Jugendliche ab 17 Jahre sowie Erwachsene.

Das Erlebte und Erlernte zum Thema "Natur und Wakenitz" anhand der Fertigung eines Kunstobjektes darzustellen, ist Ziel bei dem Angebot "Kinderkunst und Natur" am Sonntag, 23. Oktober, von 11 bis 16 Uhr im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8. Die Teilnahme kostet zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Erwachsene zahlen fünf Euro.

Weitere Informationen gibt es bei Ulla Hiltafski, "concept worx", 0451/3970813 sowie bei Dr. Wolfram Eckloff, Museum für Natur und Umwelt, 0451/122-4120.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de