Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 11. Oktober 2005

Empfang für ISNM-Studenten

Neuer Studiengang mit international anerkanntem Abschluss hat begonnen

4000302.jpg
Die Neuankömmlinge³ der International School of New Media, in Begleitung der Dozenten, wurden gebührend im Bürgerschaftssaal von Stadtpräsident Peter Sünnenwold und Lisa Dräger empfangen.; Foto: M. S. Niemann

Am 1. Oktober startete der dritte Jahrgang des Studiums "Master of Science in Digital Media" an der International School of New Media (ISNM), An-Institut der Universität zu Lübeck. Zu diesem Anlass wurden die ersten Studenten aus Ländern wie Indonesien, Indien, Bulgarien, Palästina und Kanada im Bürgerschaftssaal des Rathauses empfangen, begleitet von Dozenten, Mitarbeitern und Geschäftsführung der ISNM. Der Empfang fand im Rahmen der Einführungswoche "Foundation and Orientation" statt.

Bessere Karrierechancen

Stadtpräsident Peter Sünnenwold begrüßte die jungen Leute im Namen der Bürgerschaft und der Hansestadt Lübeck, erzählte einiges der interessanten Geschichte und sagte, dass die Studenten eine Bereicherung für Lübeck seien. "Der Studiengang bietet jungen Menschen nach erfolgreichem Abschluss bessere Karrierechancen", so Sünnenwold. Auch seien die Lehrräume in den Media Docks historisch wie modern.

Joachim Hasebrook, wisschenschaftlicher Direktor der ISNM, zeigt sich beeindruckt von dem Interesse an dem Studiengang: "Es gab um die 700 Interessenten. 80 junge Leute aus aller Welt bewarben sich schlussendlich, 30 Studenten konnten wir an unserer Schule annehmen, von denen fünf leider kein Visum erhielten, so dass wir jetzt 25 Teillnehmer an dem Studiengang haben". Ein Teil der Studierenden konnte zum Empfang nicht anwesend sein, da sie entweder noch auf Wohnungssuche in Lübeck waren oder auf ihr Visum im Heimatland warteten.

Ab diesem Jahr wird der Studiengang von ursprünglich drei Semestern auf vier Semester aufgestockt. "Im Kern ist es ein Informatikstudium", so Hasebrook. Doch verbinde es Technologie, Wirtschaft und Kultur in Bezug auf die Neuen Medien.

Der englischsprachige, international orientierte Aufbaustudiengang führt zum international anerkannten Abschluss eines Master of Science (M.Sc.) in Digital Media und richtet sich an qualifizierte Bewerber mit erstem Studienabschluss, die Verantwortungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur im Bereich Neue Digitale Medien anstreben. Die ISNM wird getragen und unterstützt unter anderem von der Hansestadt Lübeck, der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, der Kaufmannschaft zu Lübeck, den Lübecker Hochschulen sowie diversen Stiftungen, beispielsweise der Possehlstifung und Sparkassenstiftung. Als An-Institut der Universität zu Lübeck besteht eine enge inhaltliche Anbindung an die Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Lübeck und ihre ausgewiesenen, zukunftsorientierten Institute für Neue Medien. Lisa Dräger engagiert sich privat für die Studenten und unterstützt diese gezielt mit Deutschunterricht im Haus der Kulturen, der von ihr finanziert wird. Weiterhin stellte sie für die Absolventen Kontakte zur Drägermitarbeiterzeitung und zur Lisa-Dräger-Stiftung her. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de