Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 24. Juni 2019

Ausgabe vom 09. Juni 1998

Theaterporträts

Eigene Farben: Die Schauspielerin Anke Schüler

0280554.gif
Anke Schüler; Foto: TL

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche ein Mitglied des Ensembles am Theater Lübeck vor. Heute: Die Schauspielerin Anke Schüler

Sie bringt schon ihre eigenen Farben in die Stücke:Anke Schüler scheint davon mindestens so viele zu haben wie Vornamen (Brigitte Caroline) - jedenfalls sind ihre auffallendsten Rollen bislang die Beatrice ("Diener zweier Herren"), Lilo ("Herr Paul") und "Das kunstseidene Mädchen", seit sie mit Beginn der vergangenen Saison ins Schauspiel-Ensemble kam.

Sie ist eine Norddeutsche, wuchs in Bremen und Hamburg auf, wo sie eigentlich ihren Traum von Kindheit an verwirklichen wollte: Jazzsängerin. Aber oftmals kommt es im Leben anders - wenn auch das Ziel nicht eben weit "verfehlt" wird wie hier. Anke Schüler sang in Chören und in Bands, schloß sich einer Musiktheater-Amateurtruppe an, die auch in Leningrad gastierte. Dort sah sie der Direktor des Theater-Instituts, mit der Folge: Die junge Deutsche, die nach dem Abitur eigentlich Biologie studieren wollte, aber bei der Kulturwissenschaft gelandet war, besann sich, und blieb ein halbes Jahr: "Von da an begann ich, das Theater als Beruf ernst zu nehmen". Sie absolvierte ihre Ausbildung dann an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin, wirkte beim Berliner Ensemble und den Berliner Festspielen mit - und dann rief Lübeck.

Und hier nun liefert sie sich ihrem Metier aus nach ihrem eigenen Erkennen:"Theater soll zutiefst menschlich sein." Sie wünscht sich vor allem Stücke, die Geschichten erzählen. "Das kunstseidene Mädchen" ist so eines. Anke Schüler strebt auch eine "stärkere Verbindung verschiedener Formen wie Musik, Tanz und Puppenspiel" an: ihre Vor-Schauspielzeit hat Spuren hinterlassen. Traumrollen hat sie natürlich ("da gibt es sechs bis sieben"), sie nennt sie nur nicht - aber sie wird sie mit Freuden nehmen, wenn sie ihr angeboten werden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de