Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 13. Dezember 2005

Flussbäder: SPD-Motto "Erst zaudern, dann feiern"?

FDP

4090814.jpg
Autor: Thomas Schalies

V.i.S.d.P.: Thomas Schalies

Am 05.12.2005 fand endlich die Unterzeichnung des Vertrages zur Überführung der städtischen Flussbäder Falkenwiese, Marli und Eichholz auf den "Gemeinnützigen Verein Naturbäder Lübeck e.V." statt, womit der Fortbestand dieser defizitären Badeanstalten langfristig gesichert wurde. Zuvor hatten Verwaltung und SPD nach Kräften versucht, das lobenswerte Bürger-Engagement um den Erhalt der Naturbäder auszubremsen. Bereits im Februar 2004 hatten FDP und CDU in der Bürgerschaft einen gemeinsamen Antrag durchgesetzt, die Überführung der Bäder auf einen privaten Verein zu prüfen. Die SPD-Fraktion stimmte dagegen, die Grünen enthielten sich. Die Verwaltung teilte in der Juni-Sitzung 2004 lediglich mit, dass eine Prüfung erst nach einer Entscheidung über die Organisationsform der städtischen Badeanstalten insgesamt erfolgen könne. Die FDP-Fraktion wollte diesen "Sankt-Nimmerleins-Tag" nicht abwarten und beantragte in der Bürgerschaftssitzung am 25.11.2004, unverzüglich in konkrete Verhandlungen mit dem Trägerverein einzutreten. Die SPD wollte wieder bremsen und beantragte die Vertagung bis zur Januar-Sitzung. Auf Antrag der CDU wurde der FDP-Antrag dann "als Arbeitsmaterial" in den Schul- und Sportausschuss verwiesen. Um endlich "Nägel mit Köpfen" zu machen, beantragte dort am 16.12.2004 wiederum die FDP, die Verwaltung möge unverzüglich konkrete Vertragsverhandlungen aufnehmen. Dem stimmte der Ausschuss nach langer Diskussion zu. Obwohl die Verwaltung spätestens im Februar 2005 über das Ergebnis der Verhandlungen berichten sollte, bedurfte es dann noch zehn weiterer Monate und beharrlichen Drängens des Ausschusses, bis endlich "weißer Rauch aufstieg". Diesen atmete dann ausgerechnet die SPD besonders tief ein: Als auf der Pressekonferenz der Erfolg verkündet wurde, gerierte sich der SPD-Vertreter wortreich als Retter der Flussbadeanstalten. Hat man noch Worte?...

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de