Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 27. Dezember 2005

Efeu wird zurückgeschnitten

Der vertraute Anblick des Efeubewuchses am Burgtor ändert sich Anfang Januar, denn "leider hat der Efeu Dimensionen angenommen, die im Interesse der Erhaltung des Gebäudes Burgtor so nicht mehr hingenommen werden können," wie der stellvertretende Leiter des Bereichs Jugendarbeit, Jörg Geller, betont. Das Jugend- und Stadtteilzentrum Burgtor, für das Geller unter anderem zuständig ist, nutzt dieses historische Gebäude.

Bei einem Ortstermin unter Beteiligung der Bereiche Naturschutz, Stadtgrün und Gebäudemanagement wurde deshalb ein erheblicher Rückschnitt sowie teilweise das Entfernen des Efeu vereinbart. An weiteren Stellen des Burgtores wird das Grün ausgedünnt. Daher wird das Burgtor Anfang Januar 2006 eingerüstet, um nach dem Rückschnitt zwischenzeitlich bereits eingetretene Schäden am Dach und Mauerwerk instand setzen zu können. Durch den Rückschnitt wird sich das Erscheinungsbild des Burgtores eine ganze Weile erheblich verändern. Mit Wiedereinsetzen der Vegetationsperiode wird das Grün wieder die Oberhand gewinnen. Zukünftig soll der Efeuwuchs allerdings regelmäßiger als bislang gebändigt werden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de