Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 27. Dezember 2005

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein - Betriebssitz Kiel, - Planfeststellungsbehörde -

Planfeststellung für den Neubau der Ortsumgehung Schlutup (B104n)

Bekanntmachung des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Betriebssitz Kiel, - Planfeststellungsbehörde -, vom 15.12.2005 zum Az.: LS 148-553.32-B104-8/03 gem. § 9 Abs. 2 UVPG i.V.m. § 74 Abs. 5 Satz 2 VwVfG

I.

Mit Planfeststellungsbeschluss der Planfeststellungsbehörde im Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Betriebssitz Kiel, vom 15.12.2005

(LS 148-553.32-B 104-8/03) ist der Plan für das Bauvorhaben Neubau der Ortsumgehung Schlutup (B 104n) auf dem Gebiet der Hansestadt Lübeck festge-stellt worden.

Der Planfeststellungsbereich beginnt bei Bau-km 0+000 und endet bei Bau-km 1+960.

Die Planrechtfertigung dieses Vorhabens ergibt sich insbesondere aus § 1 Abs. 2 des Fernstraßenausbaugesetzes - FStrAbG - in der Fassung vom 15.11.1993 (BGBl. I S. 1879).

Der verfügende Teil des Beschlusses lautet auszugsweise (Ziffer 1 und 2):

1 Festgestellte Straßenbaumaßnahme

Aufgrund des § 17 des Bundesfernstraßengesetzes (FStrG) in der Fassung vom 20. Februar 2003 (BGBl. I S. 286), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 22.04.2005 (BGBl. I S. 1128), i.V. mit § 3 des Gesetzes zur Beschleunigung der Planungen für Verkehrswege in den neuen Ländern sowie im Land Berlin (Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetz) in der Fassung vom 16. Dezember 1991 (BGBl. I S. 2174), zuletzt geändert durch Gesetz vom 21.12.2004 (BGBl. I
S. 3644) sowie §§ 139 ff Landesverwaltungsgesetz (LVwG) in der Fassung vom 2. Juni 1992 (GVOBl. Schl.-H. S. 243), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15. Februar 2005 (GVOBl. Schl.-H. S. 168), und des § 40 Abs. 5 des Straßen- und Wegegesetzes des Landes Schleswig-Holstein (StrWG) in der Neufassung vom 25. November 2003 (GVOBl. Schl.-H. S. 631), berichtigt am 29.04.2004 (GVOBl. Schl.-H. S. 140), werden hiermit die Pläne für die in der Hansestadt Lübeck durchzuführende Straßenbaumaßnahme wie folgt festgestellt:

1.1 Neubau der Bundesstraße 104 (B 104n) als Ortsumgehung Schlutup (OU) von Bau-km 0+000 bis Bau-km 1+960 (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 1, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.2 Ausbau der Kreuzung mit der "Wesloer Landstraße" bei Bau-km 0+124,652 und Umbau des vorhandenen höhengleichen Bahnüberganges (BÜSTRA-Anlage) in diesem Bereich (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 12 und 13, Un-terlage 10 zum festgestellten Plan)

1.3 Verlegung des vorhandenen Bahngleises östlich der neuen Ortsumgehung bei Bau- km 0+400R, einschließlich Weiche und neuem Prellbock (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 15, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.4 Anlage eines Wendehammers bei Bau-km 0+530, östlich der Ortsumgehung, im Industriewegenetz" (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 16, Unterla-ge10 zum festgestellten Plan)

1.5 Neubau eines "Industrieweges" zum Gebäude Nr. 247 (westlich der Ortsumgehung mit Anbindung an die Ortsumgehung in Bau-km 0+710 L (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 21 und 25, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.6 Verlegung des vorhandenen Industrieweges bei Bau-km 0+930 bis Bau-km 1+100R östlich der OU (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 29, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.7 Bau eines Brückenbauwerkes von Bau-km 1+465 bis Bau-km 1+500 zur Überbrückung der Niederung an der "Mecklenburger Straße" (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 43, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.8 Herstellung des Anschlusses der Mecklenburger Straße (K 32) und des Waldweges "Alt Lauerholz" an die neue Ortsumgehung als Kreuzung bei Bau-km 1+572,047 (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 50, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.9 Rückbau des Wesloer Weges von der Wesloer Landstraße bis zur Mecklenburger Straße, einschließlich der beiden vorhandenen Ampelanlagen (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 60, 63 und 64 der Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.10 Anlage von Parkplätzen am Waldweg "Alt Lauerhof" im Bereich des zurückgebauten Wesloer Weges in den vorherigen Einmündungsbereichen zur Wesloer Landstraße und zur Mecklenburger Straße sowie auf der Restfläche der aufgehobenen Mecklenburger Straße zwischen dem neuen Anschluss der Mecklenburger Straße und dem neuen Rad- und Gehweg (vgl. Bauwerks-verzeichnis lfd. Nr. 46, 52, 59, 62 und 65, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.11 Umbau des vorhandenen Rad- und Gehweges an der Mecklenburger Straße in dem verlegten Teilabschnitt mit Anbindung an den Parkplatz "Alt Lauerhof" (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 48, Unterlage 10 zum festgestellten Plan)

1.12 Bau einer Vorflutleitung zum Landgraben mit Rückhaltebecken und vorgeschaltetem Absetzbecken (RRB 1 + AB) am Landgraben bei Bau-km 0-300 (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 1, Unterlage 10 sowie Unterlage 12.0 u. 12.2 zum festgestellten Plan)

1.13 Errichtung von Amphibienleiteinrichtungen und -durchlässen an der B 104n sowie der Wesloer Landstraße (vgl. Bauwerksverzeichnis lfd. Nr. 8 und 9, Unterlage 10 sowie Unterlage 12.0 und 12.2 zum festgestellten Plan)

1.14 sowie weitere aus den Planunterlagen ersichtliche Maßnahmen

festgestellt.

Aus Gründen der Trassierung und des Lärmschutzes ist durch die zuständige Verkehrsbehörde eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h anzuordnen.

2 Maßgaben (Planänderungen und Auflagen)

2.1.1 Planänderungen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de