Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ausgabe vom 10. Januar 2006

Feststellung des Nachfolgers für ein ausgeschiedenes Bürgerschaftsmitglied

Der bei der Bürgerschaftswahl am 02. März 2003 als Listenbewerber der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) in die Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck gewählte Dipl.-Sozialpädagoge José Maria Bernet hat mit Schreiben vom 14.11.2005 an den Herrn Stadtpräsidenten seinen Sitz in der Bürgerschaft zum 31.12.2005 niedergelegt.

Gemäß § 44 Abs. 3 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes in der zur Zeit geltenden Fassung stelle ich den Bewerber auf dem Listenwahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), den Finanzbeamten Jörg Hundertmark, Morseweg 18, 23556 Lübeck, als Nachfolger für das zurückgetretene Bürgerschaftsmitglied fest und gebe seinen Namen hiermit öffentlich bekannt.

Herr Hundertmark hat das Mandat am 03.01.2006 erworben.

Gegen diese Feststellung kann jede Wahlberechtigte oder jeder Wahlberechtigter des Wahlgebietes (Hansestadt Lübeck) nach § 38 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes binnen eines Monats nach der Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter der Hansestadt Lübeck, Bereich Wahlen, Kronsforder Allee 2 - 6, 23560 Lübeck, zu erheben.

Lübeck, den 03.01.2006

Hansestadt Lübeck

Der Gemeindewahlleiter

Bernd Saxe

Bürgermeister

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de