Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. April 2019

Ausgabe vom 16. Mai 2006

Präventionsprojekt - Klare Sicht voraus!

Kampagne zur Aufklärung über Gefahren legaler Drogen

Wie wirken legale Drogen, also Alkohol und Zigaretten auf meinen Körper? Was verursachen die Giftstoffe - und wie kann ich "Nein" zu diesen Genussmitteln sagen? Diese und andere Fragen stellten rund 300 Schülerinnen und Schüler achter und neunter Klassen der Geschwister-Prenski-, August-Hermann-Francke-, Berend-Schröder- und Anna-Siemsen-Schule in der vergangenen Woche an zwei Tagen im Lübecker Rathaus. "Klar Sicht", eine Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, machte neben Bonhoeved Station in der Hansestadt. Für die Jugendlichen war ein Parcour mit verschiedenen Punkten wie "Trink-Bar?", "Drunk-Buster - Voll daneben" oder "Tor der Entscheidung" zum Mitmachen, Nachdenken und Diskutieren aufgebaut.

"Jedes Jahr sterben deutschlandweit rund 150.000 Menschen durch den Genuss von legalen Drogen. Durch illegale sterben im Gegensatz dazu 1.500", so Leiter der Kampagne Markus Stock. Höchste Zeit also, bereits Jugendliche auf die Schäden von Tabak- und Alkoholkonsum hinzuweisen. Denn: "Die erste Zigarette wird oft am Ende der Grundschulzeit geraucht". Und nicht selten ist dies der Anfang zur Raucherkarriere...

Wichtig ist dem Machern von "KlarSicht", die Jugendlichen zum aktiven Mitmachen zu animieren. "In spielerischer Art und Weise wird der Parcour absolviert - das Resümee danach ist überaus positiv und die Schülerinnen und Schüler sind zum Nachdenken angeregt", erläutert Stock. Für Sozialsenator Wolfgang Halbedel (CDU) eine gute Sache: "Das oberste Ziel ist Suchtprävention, das durch dieses Projekt wertvolle Unterstützung erhält". Die Veranstaltung könne eine Initialzündung sein, das Thema wieder stärker in den Vordergrund zu rücken.

Bundesweit gastiert "Klar Sicht" in 25 Städten und erreicht mit der Aktion rund 7.500 Schülerinnen und Schüler.msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de