Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 30. Mai 2006

SPD unverändert für Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals

SPD

V.i.S.d.P. Peter Reinhardt

Die Haltung der SPD-Bürgerschaftsfraktion zum seit vielen Jahren von der Hansestadt Lübeck und der Lübecker Hafen-wirtschaft geforderten Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals ist unverändert. Die vorliegenden Prog-nosen über die zukünftige Entwicklung der Umschlagszahlen in den Lübecker Häfen sind eindeutig. Der drohende Verkehrskollaps bei den Hinterlandverkehren und schwerwiegende ökologische Belastungen durch den Güterverkehr über die Straße lassen sich nur vermeiden, wenn verstärkt Ladung sowohl auf die Schiene als auch auf das Binnenschiff verlagert wird. Diese Position vertreten wir seit langem. Auf unsere Initiative hin hat die Bürgerschaft deshalb bereits in ihrer Sitzung vom 31. November 2000 beschlossen:

"Der Bürgermeister der Hanse-stadt Lübeck wird beauftragt, die Initiative für die Gründung einer Interessengemeinschaft zum Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals zu ergreifen. Ziel der Initiative ist es, die bestehenden Interessen für den Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals zu bündeln und abzustimmen, um eine positive Entscheidung der Bundesregierung zur vollen Befahrbarkeit der Bundeswasserstraße durch das Großmotorschiff (GMS) herbeizuführen.

Der Bürgermeister wird aufgefordert, den Kontakt zu den Städten, Gemeinden, Kreisen, der Wirtschaft und Verbänden entlang des Elbe-Lübeck-Kanals sowie der Binnenschifffahrt und ihrer Kunden herzustellen.

Ziel ist es, die in diesem Kreis bestehenden Interessen darzustellen und abzugleichen und ein gemeinsames, einheitliches Auftreten gegenüber der Bundesregierung herbeizuführen. Die im Bereich des Elbe-Lübeck-Kanals gewählten Bundes- und Landtagsabgeordneten, die örtlichen Mandatsträger sowie die Schleswig-Holsteinische Landesregierung sind zur Unterstützung einzubeziehen."

Zu diesem Beschluss steht die SPD-Bürgerschaftsfraktion auch heute noch.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de