Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Juli 2006

Lübeck wird 2007 UNICEF-Städtepartner

Anfrage positiv beantwortet - Informationen zu Kindern in Entwicklungsländern

Die Hansestadt Lübeck wird im Jahr 2007 UNICEF-Städtepartner. Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe hatte eine entsprechende schriftliche Anfrage der deutschen Zentrale des Kinderhilfswerks in Köln vor wenigen Tagen positiv beantwortet. Die UNICEF Deutschland will mit den Städtepartnerschaften gleich mehrere Ziele erreichen: Zum einen sollen die Bürger der jeweiligen Stadt über die Situation der Menschen und insbesondere der Kinder in Entwicklungsländern und Krisengebieten informiert werden. Zum anderen sollen durch die Aktivitäten von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden, Firmen und Institutionen Mittel zur Förderung von Projekten in den genannten Gebieten und Ländern aufgebracht werden.

Zudem bietet die UNICEF-Städtepartnerschaft den Bürgermeistern die Gelegenheit, in ihrer Stadt für mehr Kinderfreundlichkeit zu werben und die Integration von Minderheiten zu fördern.

"Alles das sind Ziele, hinter denen ich und die gesamte Stadtverwaltung stehen. Denn Kinder sind unsere Zukunft", sagte Saxe. Da gerade in der Hansestadt Lübeck das bürgerliche Engagement sehr ausgeprägt ist, "bin ich sehr optimistisch, dass wir die UNICEF-Städtepartnerschaft ganz im Sinne des Kinderhilfswerks nutzen und vieles erreichen werden, um den Kindern dieser Welt nachhaltig zu helfen. Der Bürgersinn prägt unsere Stadt seit Jahrhunderten und das gilt auch für die Zukunft", begründete Saxe seine Zusage.

Über die Benennung eines UNICEF-Beauftragten, wie von der Deutschland-Zentrale vorgeschlagen, werde er in den nächsten Tagen und Wochen mit seinen Senatskolleginnen und -kollegen sprechen, kündigte der Bürgermeister an.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de