Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Juli 2006

Bunte Artenvielfalt auf Abfallhalde

Exkursion auf wunderschönen Panorama-Wanderweg

Der Bereich Naturschutz im Fachbereich Umwelt, Sicherheit und Ordnung lädt ein zu einem naturkundlichen Spaziergang auf dem ehemaligen Metallhüttengelände in Herrenwyk. Die Veranstaltung beginnt am Montag, 10. Juli 2006, 17.45 Uhr, und wird rund eineinhalb Stunden dauern. Treffpunkt ist das Ende der Straße "Dampfpfeife" bei der Windkraftanlage. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist die Station "Möllerung" der Linie 33. An der Exkursion wird auch Umweltsenator Thorsten Geißler teilnehmen.

Nach der Schließung galt das Gelände der Metallhütte als die größte Altlast Schleswig-Holsteins. In der Folge wurde dementsprechend die aufwändigste Altlastensanierung, die Schleswig-Holstein jemals erlebt hat, durchgeführt. Die alte Halde wurde hierbei gesichert. Sie wurde zum Schutz vor weiteren Austritten von giftigen Flüssigkeiten in die Trave oder ins Grundwasser sicher eingekapselt. Anschließend wurde die Oberfläche im Sinne des Naturschutzes gestaltet. Auf unterschiedlichen Bodenmaterialien wurden Gehölze gepflanzt, auf anderen Bereichen sollte sich die Natur frei entwickeln können. Mittlerweile hat sich dort eine Vielzahl von bunten Blütenpflanzen eingestellt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de