Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Juli 2006

DSL kommt in ganz Lübeck!

FDP

V.i.S.d.P.: Thomas Schalies

Am 27.06.2006 kündigte die Deutsche Telekom an, ganz Lübeck mit DSL versorgen zu wollen. Der Ausbau des DSL-Netzes in ganz Lübeck war ein längst überfälliger Schritt. Dennoch begrüßt die FDP-Fraktion sehr, dass nun die Benachteiligung zahlloser Bürger und Unternehmen ein Ende hat.

Schon im April 2005 hatte die Bürgerschaft auf Antrag der FDP beschlossen, dass der Bürgermeister mit der Telekom und anderen Anbietern in Verhandlungen treten soll, um den DSL-Ausbau voranzutreiben. Passiert ist allerdings nichts. Ein mehrmals angekündigter Bericht der Verwaltung ist bis heute ausgeblieben. Offenbar hatte der Bürgermeister nicht ernst genommen, dass zu einer guten Infrastruktur unserer Hansestadt unabdingbar auch ein Anschluss an die moderne Datenkommunikation gehört. Wettbewerbsfähige Unternehmen und moderne Haushalte können auf Dauer nicht auf einen schnellen DSL-Anschluss verzichten.

Natürlich sollte zu allererst der freie Markt ein solches Problem regeln. Wenn der aber einerseits nicht in Gang kommt und andererseits Arbeitsgeber drohen, in DSL-versorgte Gebiete abzuwandern, oder Neubürger in die betroffenen Stadtgebiete nicht ziehen wollen, ist es sehr wohl eine städtische Aufgabe, hier mit Nachdruck aktiv zu werden.

Nun fiel wie ein Wunder die Ankündigung des Ausbaus vom multimedialen Himmel in den Schoß der tatenlosen Stadt. Die FDP-Fraktion erkennt an, dass dieser Erfolg nicht zuletzt auch den hunderten von betroffenen Bürgern zu verdanken ist, die der betroffene und parteilose Anwohner Stefan Wolf in privater Initiative zusammenführte. Diese Privatinitiative trat der Deutschen Telekom als "Immer-Noch-Monopolisten" ordentlich auf die Füße.

Die FDP-Fraktion hofft, dass der Ausbau nun wirklich in allen Stadtteilen Lübecks kommt und der Standort Lübeck für Bürger und Wirtschaft attraktiv wird bzw. bleibt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de