Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 03. Oktober 2006

Exkursionen und Führungen in Museen und Stadtbibliothek

Zeitreisen in Bibliotheks- und Architekturgeschichte - Die Entwicklung der Lübecker Häfen

Die Stadtbibliothek bietet am Mittwoch, 4. Oktober, um 17.30 Uhr eine Führung durch die historischen Säle des Hauses an. Diese Führungen finden jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die historischen Säle der Stadtbibliothek stellen ein einmaliges Ensemble dar: der ehemalige Schlafsaal des Franziskanerklosters ("Scharbausaal"), die alte Sakristei der Katharinenkirche, der 1877 errichtete erste neugotische Neubau ("Mantelssaal") und der Lesesaal im ersten Gesamtneubau von 1926. Weil alle Räume, in die sie sich die Bibliothek seit ihrer Gründung 1616/22 ausgedehnt hat, neben dem Neubau von 1979 noch erhalten sind und in den letzten 15 Jahren mustergültig saniert wurden, ist eine Zeitreise durch die Bibliotheks- und Architekturgeschichte möglich.

Sakrale Kunst

Das St. Annen-Museum, St.-Annen-Straße 15, bietet regelmäßig freitags um 16 Uhr Führungen an. Der Schwerpunkt liegt auf der Abteilung für Sakrale Kunst. Die nächste Führung findet am 6. Oktober statt, die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt drei Euro inklusive Eintritt.

Wer sich für die Geschichte des Burgklosters, Hinter der Burg 2 - 6, interessiert, kann am Sonnabend, 7. Oktober, um 11.30 Uhr an einer Führung durch das ehemalige Dominikanerkloster teilnehmen. Die Teilnahme kostet vier Euro plus zwei Euro für die Führung zugunsten des Fördervereins Museum Burgkloster zu Lübeck e. V..

Achäologisches

Neben dem Burgkloster liegt das Museum für Archäologie, in dem am Sonnabend, 7. Oktober, um 11 Uhr eine Führung stattfindet. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei beziehungsweise ein Euro plus zwei Euro Gebühr für die Führung. Zusätzliche Führungen können beim Bereich Archäologie der Hansestadt Lübeck unter der Rufnummer (0451) 122-71 54, per Fax an 122-13 94 oder per E-Mail an archaeologie@luebeck.de vereinbart werden.

Auch das Museum Holstentor bietet am Sonnabend, 7. Oktober, 15 Uhr, eine Führung an. Die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt drei Euro inklusive Eintritt. Dr. Brigitte Heise führt am Sonntag, 8. Oktober, durch die Sonderausstellung "Von Liebe und Schmerz - Dem Bildhauer Gustav Seitz zum 100. Geburtstag", die zur Zeit im Museum Behnhaus/Drägerhaus, Königstraße 9-11, zu sehen ist. Die Führung beginnt um 11.30 Uhr, der Eintritt kostet vier, ermäßigt drei Euro.

Außerdem bietet das Museum Behnhaus/Drägerhaus, jeden Sonntag zudem eine thematische Führung an. Die Teilnahme an der Führung am 8. Oktober, 16 Uhr, kostet fünf, ermäßigt vier Euro inklusive Eintritt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de