Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 17. Oktober 2006

Tropische Unterwasserwelt

Nur noch bis 20. Oktober 2006 geöffnet

"Tropische Unterwasserwelt" heißt die Sonderausstellung, die derzeit im Lübecker Museum für Natur und Umwelt noch zu sehen ist. Die große Aquarienausstellung mit farbenprächtigen Kleinfischen und Terrarientieren steht in einer langen Tradition. Bereits seit 1975 führt der Verein "Aquarien- und Terrarienfreunde Lübeck von 1920 e. V." alle fünf Jahre Sonderausstellungen von Fischen, Amphibien und Echsen im Naturkundemuseum durch. In den rund 80 Aquarien und Terrarien erwarten den Besucher eine Vielzahl verschiedener Arten. Ob aus dem Tanganjikasee, dem Amazonas oder einer vorübergehenden Regenwaldpfütze - in den professionellen Aquarien sind die natürlichen Lebensräume liebevoll nachgebildet und bieten den exotischen Tieren angemessene Lebensbedingungen. Außer den Fischen bereichern Garnelen, Krebse und Schlammschildkröten die Ausstellung. Schließlich wird bei so großen Schlangen wie der Tigerpython, der Boa constrictor oder der Regenbogenboa so mancher Besucher froh über die trennende Glasscheibe sein. Die gezeigten Tiere stammen alle aus Zuchten und kommen ursprünglich von vier Kontinenten. Die Aquarianer stellen interessierten Gästen ihr Know-how zur Verfügung und geben gern Tipps zu Haltung, Zucht und moderner Aquarientechnik. Geöffnet ist das Museum jeweils dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, sowie sonnabends und sonntags 10 bis 17 Uhr.

RB

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de