Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 26. April 2019

Ausgabe vom 20. März 2007

Du kontrollierst den Klimawandel

Kaufen Sie möglichst keine Getränkedosen aus Aluminium und verwenden Sie beim Einpacken von Lebensmitteln Papier anstatt Alufolie. Für die Herstellung der Verpackung wird häufig viel mehr Energie verbraucht als man denkt. Beispiel Aluminium: Um eine Tonne Aluminium herzustellen, werden etwa 4 Tonnen Bauxit abgebaut und über 1,3 Tonnen Braunkohle, sowie 14.000 kWh Strom verbraucht. Bis die Verpackung bei uns im Handel ist, hat der Rohstoff dann noch eine sehr lange Reise hinter sich gebracht. In Verpackungen aus Aluminium steckt also jede Menge graue Energie. Das fällt umso mehr ins Gewicht, wenn kaum Inhalt in der Verpackung steckt - wie etwa bei Miniportionen Marmelade oder Kondensmilch.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de