Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 01. Mai 2007

Bauwagen wird Lernwerkstatt

Die Kleinen der KiTa Rudolf-Groth-Park freuen sich

n Wie zuvor bei Peter Lustig und nun seinem Nachfolger in der Fernsehserie: In der Kindertagesstätte Rudolf-Groth-Park Am Waldsaum 1 wurde ein früherer Bauwagen zur Lernwerkstatt umgebaut.

Kinder, Erzieherinnen und Eltern weihten in der vergangenen Woche dieses neue Schmuck-

stück in einer kleinen Feierstunde fröhlich ein.

In dieser Werkstatt können die Kinder nun mit den Schwerpunkten Naturwissenschaft und Technik unter Anleitung forschen, experimentieren, werkeln und ihren Ideen nachgehen. Zu verdanken ist dieses Projekt im Grunde dem Architekten Frank Engling, der der Kita über seine Ehefrau Helga, die dort als Erzieherin tätig ist, einen Bauwagen vermittelte.

Ganz nach dem Beispiel der Fernsehserie sollte hier ein Ort für Kinder entstehen, der ihnen über allgemeine Lernerfahrungen hinaus ganz besondere Dinge bietet. Die Verwirklichung dieses Projektes gelang allerdings nicht so rasch, wie Kita-Leiter Matthias Neb erklärte.

Denn neben den finanziellen Mitteln dazu musste ein Kreis gefunden werden, der auch tatkräftig und fachmännisch zur Hand gehen sollte.

Vor einigen Monaten gelang es, die Rudolf-Groth-Stiftung zur Übernahme der Materialkosten, und die Tischlerwerkstatt der Grone-Schule GmbH um Sean Zühlke für die praktische Hilfe zu gewinnen. Einen Wunsch hat die Kita dazu allerdings noch in diesem Zusammenhang: Wer wäre bereit, zur Anleitung und Betreuung der Kinder in dieser Lernwerkstatt persönlich beizutragen? Gedacht ist beispielsweise an "rüstige Rentner", die ihr handwerkliches Fachwissen an die Kinder weitergeben könnten. Wer interessiert ist, kann montags bis freitags unter Telefon 0451/3 23 57 anrufen. RB

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de