Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 25. November 2017

Ausgabe vom 11. September 2007

Sonderfonds für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche

CDU

V.i.S.d.P: Andreas Zander

Die positive wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt freut auch alle politisch Verantwortlichen in Lübeck. Dabei darf jedoch nicht übersehen werden, dass viele Lübeckerinnen und Lübecker davon bisher nicht profitieren konnten. Vor allem bedürftige Kinder und Jugendliche befinden sich auch bei uns in Notsituationen. Diese Entwicklung besorgt uns sehr. Insbesondere dass für einige Kinder und Jugendliche die in den Kindertagesstätten und Schulen angebotenen Mittagessen nicht durch Eigenbeiträge finanzieren werden können, halten wir für eine unerträgliche Situation. Die Politik vor Ort darf davor nicht die Augen verschließen, sondern muss den ihr möglichen Beitrag leisten, um schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen. Die CDU-Fraktion beantragt daher zur nächsten Bürgerschaftssitzung die Einrichtung eines Sonderfonds für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche. Der Bürgermeister wird aufgefordert, durch die Einbindung von bestehenden Initiativen und der Wirtschaft allen Betroffenen vorrangig die Teilnahme am Mittagessen in den Einrichtungen zu ermöglichen. Schließlich sind es vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, denen unsere erhöhte Aufmerksamkeit gelten muss. Wir sind als Kommunalpolitiker nicht verantwortlich für die Regelsätze der Transfereinkommen. Es liegt aber in unserer Hand, vor Ort durch entsprechende Initiativen sicherzustellen, dass kein Kind auf das Mittagessen verzichten muss, nur weil der Beitrag dazu nicht bezahlt werden kann. Die Stadt wird aufgrund der desolaten Haushaltslage aber auch diese Aufgabe nicht mit eigenen Mitteln zufriedenstellend lösen können. Wir brauchen eine breite Unterstützung aller verantwortlichen Kräfte und bitten daher die Stiftungen, Unternehmen, Wirtschaftsverbände und Initiativen, gemeinsam mit uns die in diesem Bereich vorhandenen Missstände zu beseitigen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de