Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 09. Oktober 2007

"Meilensteinfeier" auf dem Priwall

Investor eröffnet 64 Luxus-Ferienhäuser auf der "tropischen Insel"

"Es tut Travemünde gut, international zu werden", weiß Sven Hollesen Planet-Haus GmbH Rellingen. Immerhin habe er in dem Feriendorf auf dem Priwall in einer Woche Autos aus sechs Nationen gesehen. Das er sehr viel dazu beigetragen hat, verschweigt er.

Etwa 40 Millionen Euro hat der Däne bereits in seine "tropische Insel" investiert, wie er den Priwall liebevoll nennt. Am Dienstag feierte das letzte Haus der drei Feriendörfer auf dem Priwall Richtfest, 64 Luxus-Ferienhäuser wurden eröffnet. Grund genug für Hollesen, ein Fazit zu ziehen: "Wir arbeiten hier mit sehr viel Eigenkapital und noch mehr Fremdkapital. Vor der offiziellen Eröffnung sind schon 75 Prozent der Häuser verkauft. Das macht Mut und gibt Kraft". Im Moment gäbe es 3000 touristische Betten. Hollesens Ziel ist es, diese Zahl zu verdoppeln.

"Wir arbeiten daran, Lübeck zum hochwertigsten Standort an der Ostsee zu machen". Sein Herzblut fließt bereits jetzt durch die Feriendörfer: "Ich bin inzwischen 175 Prozent - 50 Prozent Däne, 50 Prozent Deutscher und zu 75 Prozent Priwallianer".

Schon jetzt sei die nächste Anlage in Planung, noch in diesem Jahr rechne er mit einer Baugenehmigung. Bernd Muckenschnabel, Hollesens Partner der Firma Novasol, würdigt die Arbeit des Investors: "Hollesen sollte mit Konfetti beschossen werden. Was er schon alles geschafft hat. Er hat meinen vollen Respekt" fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de