Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 25. Dezember 2007

Neugierige Bauanfragen und gute Wünsche

FDP

V.i.S.d.P.: Dr. Michaela Blunk

Architektenwettbewerb "Mitten in Lübeck" und "Perspektivwerkstatt Schrangen" - Weichen für die "Ewigkeit". Die FDP hat von Anfang an die "Perspektivwerkstatt" kritisch gesehen, weil echte Bürgerbeteiligung gar nicht entstehen konnte und sollte. Der Siegerarchitekt für den Schrangen (LN 16./.17.12) erhellte nicht nur das: "formal Architektur entwerfen ... ist... Arbeit für Fachleute." Während 450 Bürger mit einem Beschäftigungs-Kurzpro- gramm in die Irre geleitet wurden, durften die Fachleute den eigentlichen Wettkampf aufnehmen. Der Schöpfer verriet Einiges über "seinen" Schrangen: "Wir wollen den Platz neu inszenieren". Aber wollen Bürger Teil einer Inszenierung sein? Wollen und müssen sie nicht dauerhaft mit dem Platz leben? Im Theater können misslungene oder abgelehnte Inszenierungen kurzerhand abgesetzt werden. Bei Bauwerken kann das Jahrhunderte dauern. Der Entwurf ist noch "weit vom Ergebnis" entfernt. Erkennen die Preisrichter in dem endgültigen Ergebnis ihren Favoriten möglicherweise gar nicht mehr wieder? "Sie steigen eine Treppe hinauf..., kommen immer höher - und es erscheint die Kirche." Kann und soll dieser ergreifende, typisch mittelalterliche Effekt mit zwei Kaufhausblöcken, die der Kirche ihre "plötzliche Riesigkeit" nehmen, wirklich rekonstruiert werden? "Die Botschaft der Bürger ist angekommen": Gebäude, Gassen, vom Gebäude Blick auf die Kirche. Haben die Architekten sie nicht für ihre "Inszenierung" in fast provozierender Weise umgedeutet? So einige Bürgerfragen an uns. Politik wird "bestimmt" zustimmen, denn "Politiker saßen mit in der Jury". Die Bürgerschaft hat 50 Mitglieder, oder weiß der Siegerarchitekt, dass die sog. Volksfraktionen ihren Leittieren stumm folgen? Die Liberalen werden aber genau auf Bürger und objektive Fachleute hören, bevor sie entscheiden. Für 2008 wünschen wir Ihnen persönlich alles Gute und endlich eine mutige und entscheidungsfähige Politik.

Autorin: Dr. Michaela Blunk

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de