Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. August 2019

Ausgabe vom 15. Januar 2008

Barockmusik und Lyrik

Barocke Kantaten und & Texte von Günter Grass: Diese interessante Kombination ist am 31. Januar im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Klangbilder" im Günter Grass-Haus zu hören. Den Ausgangspunkt bildet die Novelle "Das Treffen in Telgte" von Günter Grass, die neben zahlreichen barocken Dichtern den Komponisten Heinrich Schütz zum Leben erweckt. Während der erste Teil des Programms in Musik und Texten barockes Leben und Denken vergnüglich beleuchtet, dreht sich im zweiten Teil alles um das Traumland Arkadien, das Hirtenvolk und die bukolische Liebe. Zu hören sind Werke von Valentin Rathgeber, Georg Philipp Telemann, Alessandro Scarlatti und Georg Friedrich Händel, dargeboten von Musikern des Lübecker Theaters. Auf die Stimme von Andrea Stadel vom Lübecker Theater darf man sich besonders freuen: Die Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung und Preisträgerin mehrerer renommierter Wettbewerbe ist Spezialistin für alte Musik. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro (ermäßigt sechs Euro), darin ist der Preis für eine Besichtigung des Günter Grass-Hauses enthalten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de