Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Februar 2019

Ausgabe vom 29. Januar 2008

Antrieb wird ausgetauscht

Immer wieder Ausfälle bei Priwallfähre

Nachdem es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Motorausfällen bei den Priwallfähren gekommen ist, wird die Antriebsanlage auf der "Pötenitz" nun vollständig ausgetauscht. Die Fähre wird dafür bis Anfang April außer Betrieb gehen.

"Wir haben in der Vergangenheit versucht, die technischen Probleme durch Veränderungen an einzelnen Komponenten zu beheben. Eine grundlegende Analyse der Antriebstechnik hat jedoch gezeigt, dass wir umfassen-

dere Lösungen brauchen, um die Betriebssicherheit zu erhöhen. Deshalb haben wir uns zum vollständigen Umbau der Antriebsanlagen entschlossen," sagt Lars Hertrampf, Pressesprecher des Stadtverkehrs Lübeck.

Statt des bisher diesel-elektrischen Schiffsantriebs werden nun herkömmliche diesel-mechanische Anlagen, bestehend aus Dieselmotoren und Untersetzungsgetrieben, eingebaut. Die Umrüstung der Fähre kostet rund 750.000 Euro.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de