Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. April 2018

Ausgabe vom 04. März 2008

Lübeck gewinnt nicht in Jena

Die niedersächsische Stadt Oldenburg hat das Rennen um den Titel "Stadt der Wissenschaft 2009" gewonnen und die Hansestadt Lübeck sowie die Bodenseemetropole Konstanz in der Endausscheidung hinter sich gelassen. Die drei Städte hatten ihre Konzepte im Jenaer Volksbad unter Führung der Oberbürgermeister vor der vom Stifterverband eingesetzten Jury präsentiert. Oldenburg hatte sich als "Übermorgenstadt" beworben. Der Vorsitzende der Jury, Joachim Treusch, Präsident der Jacobs University Bremen, sagte: "Der Entscheid war so schwierig wie noch nie." Die Jury diskutierte kontrovers und benötigte für ihre Beratungen deutlich mehr Zeit als vorgesehen. "Der Stifterverband ermutigt alle drei Städte, ihre überzeugenden Ideen so zu verwirklichen wie geplant," sagte Stifterverbandsgeneralsekretär Andreas Schlüter.

Der Stifterverband hatte den Wettbewerb "Stadt der Wissenschaft" zum fünften Mal ausgelobt, es bewarben sich 50 Städte.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de