Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 13. Mai 2008

Aktionstag "Willkommen auf der Parade"

Sieben Institutionen zeigen Einblicke in ihr jeweiliges Wirken

Die Idee, auf der Parade ein Fest zu feiern, liegt schon zwei Jahre zurück. Jetzt wird sie mit "Willkommen auf der Parade" am 18. Mai Wirklichkeit: "Sieben verschiedene Institutionen haben hier ihren Sitz, die von vielen verschiedenen Menschen genutzt werden", erläutert Maren Rose vom Schleswig-Holstein-Musikfestival (SHMF). Eben dieses bezog vor gut drei Jahren das Palais Rantzau. Bereits länger ansässig an der Parade sind das Marienkrankenhaus, die Domgemeinde, das Haus der Kulturen, das Haus Simeon, das City-Pastoral und die Gemeinde Herz Jesu sowie die Gewerbeschule.

Mit dem Aktionstag wollen alle Beteiligten von 10 bis 17 Uhr ihre Einzigartigkeit, aber auch die nachbarschaftliche Verbundenheit und ihr Engagement den interessierten Besuchern zeigen. So finden den Tag über in allen Einrichtungen Führungen, Konzerte, Vorträge und Ausstellungen statt. Mit kulinarischen Köstlichkeiten und zahlreichen Angeboten für Kinder wird es ein Tag für die ganze Familie. Eingebettet in diesen Aktionstag sind auch das 120-Jährige Bestehen des Marien-Krankenhauses und das Gemeindefest der Gemeinde Herz Jesu. "Es wird ein großer bunter Tag", freut sich Maren Rose. Im Einzelnen können Besucher im K-Punkt der Herz Jesu-Gemeinde musikalische Darbietungen und Verkostungen von spanischen und kroatischen Weinen genießen, in der Gewerbeschule allerei Leckereien probieren, im Marienkrankenhaus an Fachvorträgen teilnehmen und einen Blick hinter die Kulissen - beispielsweise in den Kreißsaal - werfen, im Haus der Kulturen Tänze und ein internationales Buffet begutachten, im Haus Simeon Filmmitschnitte zum Thema "Transparenz in der Pflege" ansehen und beim SHMF Interessantes über das Musikfest auf dem Lande und die Kindermusikwerkstatt mit ordentlich Trommelwirbel der Kleinsten erfahren. Zudem wird mit zwei Konzerten in den diesjährigen Länderschwerpunkt Russland eingeführt (13 und 15 Uhr). Im Dom wird es wie gewohnt den Gottesdienst geben, darüber hinaus steht das Thema Orgel auf dem Programm und welche Tiere es im Dom zu entdecken gibt.

Der Künstler Felix Birchansky stellt an diesem Tag Bilder von den Institutionen auf der Parade im Haus der Kulturen aus. Unter www.parade-luebeck.de ist das komplette Programm abrufbar. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de