Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 13. Mai 2008

Abfallchaos mit Blauen Tonnen - Folge der Privatisierung der Abfallwirtschaft

SPD

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt, Autor: Andreas Fey

Die gegenwärtige Situation bei der Altpapier-Einsammlung über die Blaue Tonne ist nicht akzeptabel. Der verwirrende Wettbewerb um die Altpapierentsorgung geht zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger und der Sauberkeit der Stadt. Sie ist eine Folge der Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge. Deshalb sind auch die Krokodilstränen der Lübecker CDU unehrlich und vorgeschoben.

Die Bürgerinnen und Bürger wollen zu Recht wissen, was mit ihrem Papier passiert, was es möglicherweise kostet oder unter Umständen einbringt, und welche Folgen der Papierkrieg in der Hansestadt auf die Müllgebühren hat. Sie wollen endlich ständig erreichbare Ansprechpartner und verlässliche Abfahrpläne für die blauen Tonnen. Die Blauen Tonnen, die im Gebrauch sind, müssen umgehend und zügig geleert werden. Eine Leerung erst im Mai ist nicht akzeptabel. Einige Müllplätze sind schon jetzt völlig verdreckt, weil die Abholung nicht funktioniert.

Wir fordern daher die bisherigen Anbieter auf, mit den Entsorgungsbetrieben Lübeck zusammenzuarbeiten. Die Lübeckerinnen und Lübecker sehen ihren Abfallwirtschaftsbetrieb unverändert als ihren Ansprechpartner. Wir wollen Serviceleistung aus einer Hand!

Die überzähligen Tonnen im Straßenraum gefährden die öffentliche Sicherheit und müssen sofort abgeholt werden. Die Blauen Tonnen in der Nähe von Spielplätzen oder auf öffentlichen Plätzen und Gärten müssen verschwinden.

Auf privaten Flächen dürfen Tonnen nicht ungefragt aufgestellt werden. Die Tonnen müssen vom Aufsteller gekennzeichnet sein. Der Verlierer in dem Wettrennen, wer am schnellsten möglichst viele Tonnen aufstellt, ist der Kunde.

Das bisherige System mit öffentlichen Depotcontainern und auf Recyclinghöfen hatte sich bewährt und wurde gut angenommen. Die gewohnten Systeme müssen auch weiterhin nutzbar bleiben!

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de