Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 17. Juni 2008

Es ist viel los in den Sommerferien

Ferienpass bietet zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen

Die Sommerferien sind nicht mehr weit - und damit es den Schülerinnen und Schülern in der schönsten Zeit des Jahres nicht langweilig wird, wurde vorige Woche der Ferienpass vorgestellt. Er erscheint bereits zum 36. Mal und zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit dem Lübecker Jugendring. Besonders engagierten sich die Schüler des Ferienpassteams; sie gaben Ideen zum Inhalt, Aufmachung und Gestaltung des rund 100 Seiten starken Heftes.

"Wir können einen neuen Rekord vermelden", sagt Karl-Heinz Georg, Leiter des Bereiches Jugendarbeit. "Im Ferienpass finden sich 700 Veranstaltungen von rund 130 Anbietern". Helga Martens vom Bereich Jugendarbeit ergänzt: "Es gibt Veranstaltungen für schönes und schlechtes Wetter, sodass keine Langeweile aufkommen muss". Viele Angebote seien kostenlos, einige würden ein paar Euro kosten, so Martens weiter.

Das diesjährige Motto des Passes ist "Kultur - Kinderkultur - Kinderkultur in Lübeck". Ein besonderer Tag wird der 30. August sein, der "Kinderkulturtag" für die Jüngeren, der in die Museumsnacht für die Erwachsenen übergeht. Zahlreiche Aktivitäten und eine Rallye begleiten den Tag.

Der Ferienpass wird kostenlos an alle Lübecker Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 18 Jahren abgegeben. Zu erhalten ist er beim Lübecker Jugendring e. V., dem Bereich Jugendarbeit, den Freizeiteinrichtungen der Hansestadt und der Freien Träger, den Nachbarschaftsbüros, den Stadtteilbüros und Sozialberatungsstellen und weiteren städtischen Institutionen. Informationen zu den Ausgabestellen und den verschiedenen Anmeldeverfahren gibt es auch im Internet unter www.ferienpass-luebeck.de. msn

Ausgabestellen: Lübecker Jugendring e. V., Hansestadt Lübeck Bereich Jugendarbeit - Jugendamt der HL, Braunstraße 21, 2. Stock, sowie folgende Kinder- und Jugendeinrichtungen: Bauspielplatz Buntekuh, Stadtteilzentrum Burgtor, Jugendfreizeitheim Dieselstraße, JUZE Kücknitz, Freizeitheim Moisling, Kinder- und Jugendtreff Bürgerhaus, Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre, Haus der Kulturen, Haus der Jugend Travemünde, Bauspielplatz Roter Hahn, Mixed pickles, Jugendtreff Dornestraße, Jugendtreff Dänischburg, Jugendtreff St. Jürgen, Katholische Jugend, Jugendtreff Schlutup Altes Zollhaus, Jugendtreff Hudekamp des IB, Computertreff Hudekamp. Nachbarschaftsbüros: Hudekamp, Kücknitz/Roter Hahn, Marli/Brandenbaum - Marli-Forum, Eichholz, Vorwerk/Falkenfeld, St. Lorenz-Süd, Wisbystraße. Stadtteilbüros und Sozialberatungsstellen: Innenstadt, St. Lorenz Nord, Moisling, St. Gertrud, Kücknitz, Travemünde. Andere städtische Institutionen: Verwaltungszentrum Mühlentor/Infothek, Frauenbüro, Stadtkasse, Stadtwerke Lübeck - Verkehr (ZOB) und Stadtwerke Lübeck Moislinger Allee, Stadtbibliothek - Jugendbibliothek und den Zweigstellen Marli/Brandenbaum, Moisling, Travemünde, Städtische Kindertagesstätten. Banken und Kioske: Sparkasse zu Lübeck, mit den Geschäftsstellen Am Burgfeld, Forstmeisterweg, Hansering, Kirchplatz, Konrad-Adenauer-Straße, Krempelsdorfer Allee, Marlistraße, Mecklenburger Straße, Mönkhofer Weg, Ratzeburger Allee, Schwartauer Landstraße, Travemünde, Ziegelstraße, SEB, Moislinger Allee, mit der Filiale Klingenberg; Citibank; Commerzbank, Breite Straße, mit den Filialen Fackenburger Allee und Travemünde; Dresdner Bank, Kreuzweg, mit der Filiale Mönkhofer Weg, Norisbank; Raiffeisenbank Travemünde; Sparda-Bank Hamburg; Vereins- und Westbank; Volksbank Lübeck, Klingenberg, mit den Filialen Kaufhof, Ostpreußenring, Sterntalerweg, Ratzeburger Allee, Travemünde; Frahm-Kiosk, Am ZOB, Korvettenstraße, Ratzeburger Allee.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de