Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. Juli 2008

Das Mittelalter kennenlernen

Angebot im Burgkloster bietet Spiel, Spaß und pädagogische Vielfalt

Womit kann man Kinderaugen zum Leuchten bringen? Richtig, mit Spiel und Spaß. Und damit, kreativ mit Lehm zu arbeiten.

Das beweist das neue museumspädagogische Angebot "Eintauchen in die Welt des Mittelalters" im Kulturforum Burgkloster. Kunsthistorikerin Nina Jakubczyk zeichnet sich für die Idee verantwortlich und erläutert: "Das Angebot ist auf verschiedene Stationen aufgeteilt - der Glasmalerei, der Errichtung eines Spitzbogens, einem Puzzle, das ein Maßwerkfenster aus St. Marien entstehen lässt, dem Bau einer Mauer und der Ziegelherstellung". Die Arbeit eines "Zieglers" stehe im Mittelpunkt des rund 90-minütigen Kurses, ist Lübeck doch umringt von nordischer Backsteinarchtitektur.

Die Kinder stellen mithilfe von Formkästen Lehmziegel her, die nach der zweiwöchigen Trockenzeit im Ofen gebrannt und dann von den kleinen Baumeistern abgeholt werden können. Das Angebot richtet sich an Kinder ab der 3. Klasse und läuft noch bis zum 12. Oktober, dienstags bis freitags und kann in der Zeit von 9.30 bis 17 Uhr wahrgenommen werden.

Sarah und Shila von der Domschule matschen begeistert mit dem Lehm, den sie erst weich kneten, dann in die Form pressen und später stürzen. Damit sie wissen, welcher Ziegel ihrer ist, schreiben die beiden Mädchen noch schnell ihre Initialien in den Ziegelstein.

Anmeldungen und Informationen gibt es unter Telefon 0451/122-4193 und per E-Mail: kulturforumburgkloster@luebeck.de. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de