Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 15. Juli 2008

Auszeichnung für Urlaubskampagne

Auch Migranten sind Touristen "Ausgewählter Ort im Land der Ideen"

Im Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) herrscht Freude: Die Urlaubskampagne für Migranten "Im Norden ist die Welt zu Hause" wird als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet. Die Kampagne der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein e.V. (MakS) erhielt bereits vergangenes Jahr den Deutschen Tourismuspreis. "Der Oskar in der Tourismusbranche", wie Andrea Gastager, Geschäftsführerin von Lübeck Tourismus Marketing und stellvertretende Vorsitzende der MakS, nicht ohne Stolz verkündet. In der MakS sind 14 Städte vertreten: Bad Bramstedt, Bad Segeberg, Flensburg, Friedrichstadt, Glückstadt, Husum, Itzehoe, Kiel, Lübeck, Mölln, Neumünster, Norderstedt, Plön und Rendsburg.

Kriterien, einer der ausgewählten Orte im bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" zu werden, sind die zukunftsorientierte Ausrichtung, Originalität, der Ort muss dem Gemeinwohl dienen und er sollte einzigartig sowie richtungsweisend sein. "All das vereint unsere Kampagne", so Gastager. "Migranten haben bisher im Tourismus kaum eine Rolle gespielt". In Deutschland leben 6,5 Millionen Ausländer und 7,5 Millionen Bürger mit Migrationshintergrund. Es sei überlegt worden, ob diese Gruppe überhaupt angesprochen werden möchte und ein runder Tisch initiiert. "Das Ergebnis: Ja, Migranten wollen auch touristische Angebote in Deutschland erhalten", erläutert die LTM-Geschäftsführerin weiter.

Das Ergebnis sind tolle Angebote in ganz Schleswig-Holstein - die Strände entdecken, Leuchtfeuer bestaunen, Städtetouren und vieles mehr. Ein Pauschalangebot für Lübeck bietet Neugierigen die Möglichkeit, die historischen Gänge und Höfe der Altstadt in türkischer, russischer, polnischer, italienischer, dänischer, deutscher und plattdeutscher Sprache zu erforschen.

Alle, die Lust an so einer kleinen Entdeckungsreise haben, können ihr am 24. Juli frönen. Dann findet die offizielle Preisverleihung als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" um 16 Uhr im Haus der Kulturen, Parade 12, statt. Um 17 Uhr gibt es eine zirka 90-minütige interkulturelle Kostprobe in sieben Sprachen der MakS-Pauschale "Hinterhof Nord trifft Lebensfreude Süd - Die geheimen Oasen von Lübeck".

Stellvertretend für alle MakS-Mitgliedsstädte gibt es die Geheimnisse, Besonderheiten, das Kuriose und vor allem das Typische im hohen Norden. Für den besonderen Freundschaftsbonus, der elementarer Bestandteil der Migranten-Kampagne ist, sorgt bei der zirka 90-minütigen Lübecker Entdeckungsreise die türkische, russische, polnische, italienische, dänische, deutsche und plattdeutsche Variante.

Interessierte Lübeckerinnen, Lübecker und Gäste aller Nationen sind herzlich zur kostenlosen Teilnahme eingeladen, Anmeldungen sind erbeten unter Telefon 0451/4091-950, per E-Mail unter andrea.meiswinkel @luebeck-tourismus.de oder persönlich im Welcome Center, Holstentorplatz 1. Mehr Infos zur Kampagne gibt es auf der sechssprachigen Internetseite www. sh-geheimnis.de. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de