Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. Juli 2008

Den Wandel für Lübeck einleiten

BfL - Bürger für Lübeck

Lübeck braucht den Wandel: weg von einer an kurzfristigen Einzelinteressen ausgerichteten Verteilungspolitik, hin zu einer zukunftsfähigen Politik für alle Bürger, die in einer wirtschaftlich und sozial gesunden Stadt leben wollen. Die "Bürger für Lübeck" gestalten diesen Wandel wie im Wahlkampf versprochen konstruktiv mit. Der Anfang wurde in den ersten Bürgerschaftssitzungen gemacht, aber es wartet gerade in den nächsten Wochen und Monaten bis zur Verabschiedung des neuen Haushalts im November noch viel Arbeit auf uns. Als BfL bauen wir darauf, dass es eine fraktionsübergreifende Zusammenarbeit geben kann und soll, die die Stadt durch den notwendigen Veränderungsprozess führt. Die ersten Ergebnisse sachorientierter Themenpartnerschaften im "Amazonas"-Farbspektrum (Blau-Grün-Rot) lassen jedenfalls hoffen, dass es einen Lübeck-Zukunft-Konsens geben kann. Wir wünschen uns, dass sich auch die weiteren Fraktionen an der Arbeit für diesen Konsens beteiligen und sich nicht wie in der Vergangenheit in rückwärtsgewandte Kampfparolen flüchten. Alle gewählten Bürgerschaftsmitglieder sollten jetzt Verantwortung übernehmen und den Wandel mitgestalten. Dazu bedarf es ausgearbeiteter Zielvorstellungen, die breit kommuniziert, diskutiert und realisiert werden müssen. Nicht immer wird das so schnell gehen wie bei der Schulpolitik. Aber schon jetzt gibt es interfraktionelle Arbeitsgruppen, die einen politisch-gestaltenden Zielkatalog unter Berücksichtigung der prekären Haushaltslage entwickeln und sich um die Sanierung kümmern. Die Zeichen stehen auf Aufbruch.

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner

Autor: Dr. Raimund Mildner

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de