Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 05. August 2008

Positiver Trend

Weitere Entspannung auf Arbeitsmarkt

Im Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, der die Hansestadt Lübeck und die südliche Umlandgemeinden im Kreis Herzogtum Lauenburg sowie den Kreis Ostholstein umfasst, ist die Arbeitslosigkeit zum Vormonat leicht gestiegen und zum Vorjahr weiter zurückgegangen.

"Die positive Arbeitsmarktentwicklung setzt sich erfreulich stetig fort. Trotz der erwarteten Zunahme wegen Ausbildungs- und Schuljahresende sowie der beginnenden Haupturlaubszeit konnte die geringste Steigerung gegenüber dem Vormonat der letzten fünf Jahre verzeichnet werden", erläutert Wolfgang Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.

In der Hansestadt Lübeck waren Ende Juli 12.806 Arbeitslose gemeldet, 179 (1,4 Prozent) mehr als vor einem Monat und 865 (6,3 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte an und lag bei 12,3 Prozent (Vorjahr 13,0 Prozent).

2.674 Arbeitslose und damit 86 (3,3 Prozent) mehr als im Vormonat und 368 (12,1 Prozent) weniger vor Jahresfrist waren dem Rechtskreis des SGB III zuzuordnen.

10.132 Arbeitslose wurden bei der Arbeitsgemeinschaft Lübeck geführt. Ihre Zahl nahm innerhalb Monatsfrist um 93 (0,9 Prozent) zu und lag um 497 (4,7 Prozent) unter dem Vorjahreswert.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de