Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 12. August 2008

Gleiche Rechte?! ... schön wär's!

Bündnis 90 / Die Grünen

Nach Artikel 3 unseres Grundgesetzes sind vor dem Gesetz alle Menschen gleich. Artikel 6 schreibt den besonderen Schutz von Ehe und Familie fest.

Die Realität sieht anders aus: Liebt ein Mensch einen Menschen und möchte mit ihm sein Leben teilen und dies von Staats wegen dokumentieren lassen, macht es für den Staat einen großen Unterschied, ob es sich um einen Menschen des gleichen oder des anderen Geschlechts handelt.

Der Bund fürs Leben zwischen Mann und Frau heißt "Ehe" und wird vom Staat steuerlich großzügig unterstützt. Lebensbündnisse zwischen Frau und Frau bzw. Mann und Mann werden "eingetragene Lebenspartnerschaft" genannt und sind mit den gleichen Pflichten verbunden wie die Ehe. Bei den gleichen Rechten sind sie immer noch in vielen Bereichen wie z.B. dem Steuer-, Adoptions- und Beamtenrecht benachteiligt.

Während selbst kinderlose Ehepaare durch das Ehegattensplitting großzügig subventioniert werden, werden Lebenspartnerschaften mit Kindern sogar noch benachteiligt.

Das hat mit Gleichheit und Schutz von Familie nichts mehr zu tun. In jeder achten gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft wachsen Kinder auf. Wo Kinder sind, da ist Familie!

Ziel GRÜNER Politik ist es, die Diskriminierung von Lebenspartnerschaften zu beenden und nicht nur gleiche Pflichten, sondern auch gleiche Rechte zu verteilen. Die GRÜNE Bürgerschaftsfraktion unterstützt daher das Anliegen der diesjährigen CSD-Parade, die am Samstag unter dem Motto "Gleiche Rechte?! ... schön wär's!" durch Lübecks Straßen ziehen wird.

V.i.S.d.P.: Katja Mentz

Autorin: Susanne Hilbrecht

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de