Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. August 2008

7000 Euro für wichtige Sprachförderung

Rotaract Club erleichtert Lübecker Kindergartenkindern das Lernen

"Es ist wichtig, dass Kinder in jungen Jahren gefördert werden", erklärt Professor Hans Arnold, Chef des Fördervereins Lübecker Kindertagesstätten. Umso wichtiger war die Spende des Rotaract Clubs Lübeck, der Jugendorganisation der Rotarier an den Förderverein.

Hans Arnold und Jan Lindenau, Fördervereinsmitglied und Vertreter des Jugendhilfeausschusses der Hansestadt, nahmen den Scheck über 7000 Euro dankend entgegen. 7000 Euro, die auf einer Konferenz aller Rotaract Clubs Deutschlands im April in Lübeck zusammengekommen sind, ermöglichen nun in der Kita Wichern II in Moisling die Sprachförderung. Für ein Jahr sind acht Wochenstunden intensive Betreuung durch eine Expertin garantiert. Diese soll die vier- bis sechsjährigen Kinder im Umgang mit der deutschen Sprache schulen. Besonders in dieser Einrichtung sei das wichtig, so Arnold, da 70 Prozent der Kitabesucher einen Migrationshintergrund hätten. "Viele kommen ohne Deutschkenntnisse", betont Maike Wolf, Projektleitung Rotaract Club Lübeck, die Notwendigkeit der Sprachförderung. "Wir freuen uns sehr, dass wir genau diese Maßnahme unterstützen und den Kindern damit elementar den Weg zur Integration und Bildung eröffnen können", so Wolf weiter. FeM

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de