Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. August 2008

Kommunalpolitiker lernen dazu

BfL - Bürger für Lübeck

In der neuen Bürgerschaft sitzen viele kommunalpolitische Neulinge, nicht nur in der BfL-Fraktion. Gerade für sie ist es wichtig, sich insbesondere mit den komplexen Themen Haushalt, Doppik und Kommunalverfassung vertraut zu machen, um im parlamentarischen Alltag sachgerechte und rechtlich haltbare Entscheidungen fällen zu können. Auch die neu gewählten Aufsichtsräte in den städtischen Gesellschaften müssen sich in ihre verantwortungsvollen Kontroll- und Beratungsaufgaben erst einarbeiten. Deshalb begrüßen die "Bürger für Lübeck" ausdrücklich die Initiative der städtischen Verwaltung, in diesem Herbst im städtischen Fortbildungszentrum tief gehende Weiterbildungsveranstaltungen speziell für diese beiden Zielgruppen anzubieten. Dies ist auch eine gute Vorbereitung auf die bereits in der November-Sitzung der Bürgerschaft anstehenden wichtigen Entscheidungen über den Lübecker Haushalt 2009/2010. In der Haushaltsdebatte werden nicht nur die Finanzexperten aller Fraktionen gefragt sein, sondern es werden auch Vorschläge von Fachpolitikern gefragt sein - insbesondere zur Frage, wie in ihrem Bereich jeweils gespart werden kann. Hierfür sollten alle Beteiligten das nötige Detail-Wissen über den städtischen Haushalt haben, was nun durch die Fortbildungsinitiative der Verwaltung rechtzeitig sichergestellt wird. Die "Bürger für Lübeck" jedenfalls werden zahlreich an diesen Veranstaltungen teilnehmen - und erwarten dort mit Freude auch viele Kollegen aus den anderen Fraktionen. Denn zielgerichtet zu lernen, was für ihr Ehrenamt wichtig ist, ist für die Lübecker Kommunalpolitiker ja Ehrensache.

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner

Autor: Gregor Voht

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de