Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 26. August 2008

8. Lübecker Museumsnacht

Diesjähriges Motto: "Menschen für Lübeck"

Unter dem Motto "Menschen für Lübeck" laden die Museen der Hansestadt am 30. August alle Nachtschwärmer zur 8. Lübecker Museumsnacht ein. Die Museen sowie zahlreiche Galerien und Kultureinrichtungen wie das Brahms-Institut, die Overbeck-Gesellschaft und St. Petri öffnen ihre Türen bis Mitternacht. An rund 30 Orten in der Stadt erwartet die Besucher ein buntes Programm - von Livemusik über Theater bis hin zu Lesungen und Performances.

Die Museumsnacht wird um 16.30 Uhr auf dem Schrangen von Lübecks Kultursenatorin Annette Borns und dem Geschäftsführenden Direktor der Lübecker Museen, Prof. Hans Wißkirchen eröffnet. Dazu gibt es Livemusik mit "Wir sind Jazz feat. Marcel Schaie" unter der Leitung von Jan-Christoph Mohr. Andreas Hutzel und Rebecca Indermaur vom Theater Lübeck werden auf dem Schrangen szenische Dialoge spielen, TanzOrtNord zeigt eine Tanzperformance.

Das Karstadt Restaurant bietet Getränke und Fingerfood an. Nach der offiziellen Eröffnung geht es in die Museen und Galerien der Stadt. Neben Führungen durch die Dauer- und aktuellen Sonderausstellungen bieten viele Museen wieder ein besonderes Kinderprogramm - für Jungen und Mädchen, die auch mal erleben wollen, was nachts im Museum los ist... Den Abschluss der Museumsnacht bildet ein Fest im Garten der Overbeck-Gesellschaft. Die Karte für die Museumsnacht kostet neun Euro, ermäßigt und für Kinder drei Euro. Die Karten sind im Günter Grass-Haus im Vorverkauf erhältlich. Am Tag der Museumsnacht bekommt man Karten in allen Museen und am Infostand auf dem Schrangen. Das komplette Programm ist unter www.buddenbrookhaus.de zu finden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de