Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 09. September 2008

Sonderausschuss Stadtwerke tagte

BfL - Bürger für Lübeck

Am Mittwoch, dem 3. September, tagte erstmalig der Sonderausschuss zur Prüfung der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadtwerke. Dieser mit Mitgliedern aller Fraktionen der Lübecker Bürgerschaft besetzte Ausschuss soll die erheblichen Verluste der Stadtwerke im letzten Jahr (knapp 10 Millionen Euro) klären, von denen auch der zuständige Aufsichtsrat überrascht wurde. Es geht jetzt darum zu prüfen, inwieweit in absehbarer Zeit ein Verlustausgleich möglich ist und wie solche bösen Überraschungen in Zukunft verhindert werden können. Ein derartig hoher Verlust wird leider nur durch zusätzliche Einsparungen aufzufangen sein. Die Hansestadt Lübeck als Gesellschafter der Stadtwerke Lübeck Holding GmbH (zu der die Gesellschaften Stadtwerke Lübeck GmbH, Stadtverkehr Lübeck GmbH und TraveKom Telekommunikationsgesellschaft mbH gehören) ist angesichts ihres defizitären Haushalts jedenfalls nicht in der Lage, solche Verluste weiterhin auszugleichen. Die BfL-Mitglieder in diesem Sonderausschuss werden in den kommenden Sitzungen darauf drängen, eine vernünftige und längerfristig tragfähige Lösung herbeizuführen. Wir gehen davon aus, dass die Ausschussmitglieder aus den anderen Fraktionen mit uns an diesem gemeinsamen Ziel ohne parteitaktische Ausweichmanöver arbeiten werden - zum Wohle unserer Stadt, denn Lübeck braucht unbedingt gut funktionierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadtwerke-Gesellschaften, die wichtige Grundfunktionen des Alltagslebens (Energie- und Wasser-Versorgung, öffentlicher Nahverkehr) zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung stellen müssen.

V.i.S.d.P. Dr. R. Mildner

Autor: Jens-Olaf Teschke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de