Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 30. September 2008

Priwallfähre: Die Last verteilen

Die Linke

Im Aufsichtsrat der Stadtwerke wurde in der vergangenen Woche beschlossen, die Fahrpreise für die Fähre zwischen Travemünde und dem Priwall erneut zu erhöhen. Die städtischen Mitglieder des Aufsichtsrates stimmten alle für die Preiserhöhung. Besondere Erwähnung fand der Plan, die Kosten für die Beförderung von Fußgängern stärker zu erhöhen, als die für Autofahrer. Die Linke kritisiert dieses Vorhaben als besonders ungerecht und setzt sich für eine völlig andere Finanzierung der Fähre ein. Ein Fahrpreis von 4,40 Euro für eine einzelne Fahrt mit dem Auto und 80 Cent als Fußgänger sind viel zu teuer. Man kann nicht immer nur an der Preisschraube drehen. Wir brauchen eine längerfristige, neue Lösung für das Problem. Wir schlagen für die Priwallfähre, wie für den gesamten

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de